Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Ist Medizynicus käuflich?

with 9 comments

Nein.
Nein, nein und nochmals nein.
Das hier ist und bleibt meine private Spielwiese, Werbung hat da nichts verloren. 
So schlecht verdient man als Arzt ja nun auch wieder nicht als dass ich es nötig hätte, für ein paar Euros meine Seele zu verkaufen. Wirklich nicht. Echt nicht?
…also wenn Holywood anklopfen würde und mir eine Million böte für die Filmrechte…. Äh…. Ich glaube, ich würde schwach werden. Vielleicht. Vielleicht auch nicht.
Hollywood war noch nicht da. Aber vorhin hat so ne Firma angeklopft, die wollen unseine Kaffeemaschine hinstellen. Und was Kaffee angeht… Das fällt ja eigentlich unter Grundrechte und die wohlbekannte und in diesem Blog schon oft besungene Krankenhausplörre ist eigentlich ein Grund, sich an die Vereinten Nationen zu wenden….. Oder doch lieber an die Kaffeefirma?
Was meint Ihr?
Sollen wir das Angebot annehmen?

About these ads

Written by medizynicus

25. Juni 2012 at 23:02

Veröffentlicht in Gehört und gelesen

9 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Was ist denn das für eine? So mit Tabs und so? Wie auch immer… so lange ich keinen doppelten Espresso bekomme, bin ich voll dafür! ;) Ohne Kaffee keine competition!

    belugaausderluft

    25. Juni 2012 at 23:08

  2. @beluga: also von mir kriegst Du natürlich immer nen Espresso! Und zwar einen richtig leckeren bei Gepetto… Was die Maschine angeht… Irgendsoein neumodisches Dingsda, mit proprietären Dingern natürlich, die man in dem Laden kaufen muss…. Vielleicht Kriegen wir ja auch einen Vorrat mitgeliefert. Ist vielleicht ja Verhandlungssache…. :-)

    medizynicus

    25. Juni 2012 at 23:16

  3. Ich nehme an, wenn dann die Kaffeemaschine bei ihnen rum steht, wird sie hier beworben? Fänd ich irgendwie billig. Und würde den Blog in meinen Augen auch irgendwie abwerten…
    Andererseits ist guter Kaffee auch nicht abzulehnen… Vielleicht können die Kollegen und Sie ja zusammen schmeißen und einfach selber eine kaufen!? Die bleibt dann vielleicht auch länger heil, weil man sie selbst bezahlt hat?!

    wupperwasser

    25. Juni 2012 at 23:46

  4. Oder ist das jetzt der Wink an die geneigt Leserschaft Spenden für die Anschaffung eines Bonamaten (Soll ja leistungsfähig sein, oder ?) zu sammeln, damit das hier keine Werbung für das angebotene Mopped gibt ?
    P.S.: Propritär find ich bei Kaffee kacke, die Bohne ist eigentlich alles was man bruacht und passt überall: Kaffemühlen, Vollautomaten, Sambucca…

    Hightower

    26. Juni 2012 at 08:54

  5. mach lieber ‘n spendenaufruf. du hast doch gewiss genug treue leser, die bereit wären, ‘nen euro beizusteuern. lieber eine von treuen fans gespendete maschine als ein werbedingsda, hm?

    (und wenn ärzte nicht sooo schlecht verdienen – warum spendet dann nicht der herr doktor mal ein maschinchen für seine station? ;) ).

    silberträumerin

    26. Juni 2012 at 09:33

  6. Was die Annahme von Geschenken im beruflichen Umfeld betrifft, sollte man sich folgende Frage stellen: Wird das Geschenk vom Schenkenden aus reiner Nächstenliebe verschenkt oder verfolgt der Schenkende einen bestimmten Zweck (z.B. Beeinflussung des Verordnungsverhaltens)?
    Wenn ersteres: Annehmen und Danke sagen (z.B. Geburt des Kindes, die Kollegen haben zusammen gelegt).
    Wenn letzteres: Freundlich ablehnen.

    Das Bauchgefühl ist da ein guter Indikator. Alleine die Tatsache, dass Du Dir die Frage schon stellst und das Gefühl hast, die Annahme könnte vielleicht unlauter sein, sollte Dir die Antwort vorgeben.

    Hummel

    26. Juni 2012 at 18:04

  7. Machs nicht. Die Leasingmaschinen sind i.d.R. reichlich Preisintensiv. Bring lieber den Schwestern ab und an ein Päckchen guten Kaffee mit. Dann bekommst du auch mal leckeren Kaffee. Oder noch besser, steig um auf Tee.

    Stephan

    26. Juni 2012 at 19:16

  8. Was will die Firma denn dafür im Austausch?
    Eventuell Mitspracherecht bei der Verschreibung von Medikamenten?
    =)

    Alba

    26. Juni 2012 at 20:07

  9. Nach einem komplett kaffeefreien Tag (wegen Umzug) rate ich: NIMM WAS DU KRIEGEN KANNST!!!

    ;))
    (ansonsten: bezahlte Werbung in Blogs is doof)

    muckeltiger.blogspot.com

    27. Juni 2012 at 21:41


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 735 Followern an

%d Bloggern gefällt das: