Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Eine Bloggerin ist nicht mehr unter uns

with 6 comments

Es passiert nicht häufig, aber wenn es geschieht, dann trifft es mich und macht mich sprachlos.

Tina – bekannt als Skryptoria ist nicht mehr unter uns.
Sie ist bereits am 2. Februar dieses Jahrs verstorben.
Ich habe es mehr oder weniger durch Zufall erfahren, in
Marianne’s Blog. Es gibt auch eine Traueranzeige in der lokalen Tageszeitung.

Tina alias Skritptum/Skryptoria hat insgesamt zwölf Kommentare zu Artikeln meines Blogs geschrieben, zuletzt am 1. März 2013.
Inhaltlich spannend sind aber ihre Kommentare zu Beiträgen über palliativmedizinische Themen, etwa am 14.9.2012 und am 16./17.9.2012 und am 18.9.2012.
Diese Kommentare haben zweimal längere Diskussionen ausgelöst.
Im letzten Beitrag von Tinas Blog ist zu lesen, dass Ihr Sterben wohl vor zwei Jahren begann – das lässt auf eine schwere, langwierige Krankheit schließen, möglicherweise auf eine Tumorerkrankung.
Unter diesem Aspekt haben ihre Kommentare eine ganz andere Bedeutung.

About these ads

Written by medizynicus

12. Februar 2014 at 00:09

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hat dies auf Querbeet rebloggt.

    Marianne

    12. Februar 2014 at 05:15

  2. Ich weine um Tina, Doc.

    Mandy

    12. Februar 2014 at 09:21

  3. Nicht nur du bist sprschlos. Ich auch. T. hatte einen ganz privaten Blog. Und nur wenige wussten von ihrer Erkrankung. Nun ruht sie in Frieden.

    M.

    12. Februar 2014 at 09:27

  4. Ich meinte sprachlos. Sorry, komme aus der Nachtschicht.

    M.

    12. Februar 2014 at 09:27

  5. Danke für den Bericht, Du hast mich sicher gefunden über den Adminbereich, weil ich gestern auf Deinem Blog war, ich hab mir erlaubt, deinen Bericht nochmal zu rebloggen, damit alle, die es noch nicht wissen, erfahren. Danke für die Erwähnung, Ich hab recherchiert. sie wohnte in hannover, deshalb kam eigentlich nur eine Hannoveraner zeitung in frage
    kam auf hannoversche Allgemeine zeitung und dort hab ich die Anzeige gefunden. Ich wusste es ja schon vorher. Es war mir ein Bedürfnis, dort einen Blumenstrauss virtuell niederzulegen.
    ich bin immer noch sprachlos.

    Marianne

    12. Februar 2014 at 09:59

  6. ich hatte ja deinen Artikel rebloggt weil mein Name mit drinstand, habe jetzt alles bei mir entfernt, aus Gründen die unfassbar sind

    Marianne

    16. Februar 2014 at 15:27


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 707 Followern an

%d Bloggern gefällt das: