Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Klingeln an der Tür

with 5 comments

Normalerweise gehe ich ja nicht dran, wenn es an der Tür klingelt. Was hauptsächlich daran liegt, dass ich in der Regel nicht zu Hause bin. Und wenn ich doch einmal am Wochenende oder so aus dem Bett gekungelt werde, dann bleibe ich lieber drin liegen, denn das Klingeln ist dann in der Regel entweder der Schornsteinfeger oder der Vertreter irgendeiner Religionsgemeinschaft, der mir meinen sündigen Lebensstil nicht gönnt.
Jetzt gerade hat es innerhalb von zehn Minuten gleich zweimal geklingelt. Und weil ich mich kurz zuvor zwecks Brötchenkaufs auf der Straße habe blicken lassen, habe ich keine Chance, der Welt gegenüber zu behaupten, nicht da zu sein. Vermutlich ist es der Nachbar, der mir sagen will, dass ich schon wieder die Treppe nicht gefegt habe.
Beim ersten Mal waren es dann Vertreter einer Religionsgemeinschaft, die mich herzlich dazu einladen, an einer Gedenkfeier anlässlich des Ablebens eines nahöstlichen Wanderpredigers teilzunehmen. Haben die tatsächlich so gesagt, diesen sperrigen Ausdruck mit der Gedenkfeier. Ein vielleicht zwölfjähriger Junge hat brav das Sprüchen aufgesagt und seine Mama stand zwei Schritte hinter ihm und hat aufgepasst. Beim Jungen habe ich mich artig bedankt und das Zettelchen auch entgegengenommen, der Mama habe ich hingegen nicht gesagt, was ich von ihr halte.
Dann klingelte es nochmal und jetzt war es der Briefträger und der hatte kein Einschreiben, keine Gerichtsvorladung und auch keine Zwangsvollstreckungsankündigung sondern ein Päckchen für mich.
Darin war das Buch von einer lieben Mitbloggerin.

Ich bin gespannt und werde berichten, wenn ich weiß, was drinsteht!

About these ads

Written by medizynicus

29. März 2014 at 13:12

Veröffentlicht in Ein Herz für Blogs

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Zum Thema “Bücher, die die Welt nicht braucht” hätte ich zwei tolle Links von Leuten, die tatsächlich schreiben können und tatsächlich geistreich UND DESHALB witzig sind:

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/frankfurter-buchmesse-zehn-vetos-gegen-den-trend-1.1488269

    Und zum leidigen Thema der grassierenden Pest, Blogs als Buch rauszubringen:

    http://www.zeit.de/2013/18/jenny-lawson-blog-memoir

    Man prognostiziert mit Sicherheit zu Recht, dass es nichts helfen wird.

    dasentlein

    4. April 2014 at 17:55

  2. Nölnölnölnölnöl. Man muss es ja nicht lesen.

    Murifex

    5. April 2014 at 16:25

  3. Danke, Murifex, die Antwort ist die originellste ihrer Art.

    Noch ein guter passender Link.

    http://www.zeit.de/digital/internet/2014-04/online-troll-kommentare

    Warum ist das blog eigentlich so erlahmt? Die Welt ist doch voller toller spannender Themen?!

    dasentlein

    14. April 2014 at 20:42

  4. Hast du auch einen Link zu Kommentaren die sich nur auf Links stützen?

    Murifex

    15. April 2014 at 23:23

  5. Wenn man ständig zur Tür laufen muss, weil jemand klingeld ist das schon nervig..
    Erst recht wenn man am Wochenende aus dem Bett geholt wird.
    Aber wenn es dann ein geschenktes Buch ist, hat es sich am Ende hoffentlich doch noch gelohnt.

    Viele Grüße

    Spam

    17. Juni 2014 at 20:12


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 721 Followern an

%d Bloggern gefällt das: