Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Wer hat eigentlich all die Formulare erfunden?

with 5 comments

Es ist kaum zu glauben, wozu es im Computerzeitalter eigentlich noch Formulare gibt, die man per Hand und mit Durchschlag ausfüllen muß. Ich rede hier von den diversen Anforderungsscheinen: Labor, Röntgen, Sono und so weiter… alle schön designt und weil wir ja ein Qualitätsmanagement haben gibt es auch einen dicken Katalog, in dem sie alle der Reihe nach verzeichnet sind. Dabei hat jedes Formular hat einen Namen und auch eine genaue Bezeichnung (z.B.: QM-0815-LMAA), damit alles seine Ordnung hat. Und fein ordentlich gibt es Felder für Namen und Personalien des Patienten und ein kleines Feld, in welches man dann handschriftlich die “Begründung” seines Unterfangens eintragen kann. Letzteres ist ja nun meistens eine Formalie, da jeder eh Bescheid weiß, kann man es auch frei lassen…
Aber eben nicht immer. Manchmal muss man auch haarklein romanartig auf 3 mal 15 Zentimetern handschriftlich begründen, warum man was von wem für wen haben will.
Wohlgemerkt, handschriftlich! Ich hatte schon in der dritten Klasse in Schönschrift eine fünf und daran hat sich seitdem nicht viel geändert.
Natürlich könnte man die Dinger auch am Computer ausfüllen.. rein theoretisch… dann könnte es jeder lesen… aber… Heidewitzka, hat es schon einmal jemand gewagt, ein Formular zu verändern?
Ein Formular, welches am Computer bearbeitet worden ist, ist nämlich nicht mehr dasselbe Formular, weil es dann nicht mehr der Form QM-LMA-0815 entspricht.
Und dann gibts richtig Ärger, dafür kann man sogar entlassen werden, sagte der Verwaltungschef letztens.
Nein, das müsst Ihr jetzt nicht verstehen.
Ich verstehe es ja auch nicht.
Muss ich auch nicht.
Einfach schön brav das Formular ausfüllen und fertig ist. Muss man ja nicht lesen können.

Written by medizynicus

18. Juni 2009 at 19:13

Veröffentlicht in Uncategorized

medizynicus denkt nach…

with one comment

Das tut er ab und zu mal. Meistens wenn er auf seinem Balkon sitzt und Tee trinkt. Oder ab und zu auch ein Bier. Im Dienst ist das nachdenken ja oft eher hinderlich. Nein, ich wollte Euch nicht an der Nase herumführen mit der Geschichte von der hübschen Stewardess. Es handelt sich bei der Sache um ein ethisches Dilemma, und davon gibt es in der Medizin bekanntlich so einige. Morgen erzähle ich Euch mehr davon, zum Beispiel die Geschichte von Wilfried, die ist genauso fiktiv wie die Geschichte von Robert, aber von den Wilfrieds gibt es ziemlich viele. Und ein paar Links zum Thema habe ich Euch ja auch versprochen. So, jetzt aber erstmal gute Nacht.

Written by medizynicus

14. Juni 2009 at 23:54

Veröffentlicht in Uncategorized

Suchanfragen

leave a comment »

Ja, auch medizynicus hat ein paar lustige Suchanfragen erhalten und da man sie hier auf wordpress so schön bequem anschauen kann, gebe ich sie mal zum besten:
“Gehalt Krankenschwestern” – natürlich viel zu wenig, ist doch klar
“Patient informiert sich” – Hier seid Ihr richtig, bei Mediyznicus erfahrt Ihr, wie wir Ärzte wirklich ticken!
“Stilblüten” – die hat Medizynicus mit Sicherheit anzubieten
“medizin-anekdoten” – die gibts hier reichlich
“sex mit Krankenschwester im krankenhaus” – welches kleine Schweinchen hat will denn sowas wissen? Medizynicus wird jetzt ganz rot, tut entrüstet und wendet sich wieder seinen Patienten zu

Written by medizynicus

9. Juni 2009 at 10:02

Veröffentlicht in Uncategorized

Wo liegt Bad Dingenskirchen?

leave a comment »

Ja, herzlich Willkommen bei uns in Bad Dingenskirchen!
Hier gibt es einen Marktplatz mit ein paar schönen alten Häusern, dem historischen Rathaus und einer Kirche. Die Kirche kann man sich angucken, die ist in diversen Reiseführern erwähnt. Gleich gegenüber ist ein Cafe, wo man in der warmen Jahreszeit draußen sitzen und lauwarmen Pseudo-Cappuccino trinken kann. Nebenan ist eine Pizzeria und ein gutbürgerliches Gasthaus in welchem es Schweinsbraten und Zigeunerschnitzel gibt. Ach ja, und dann haben wir noch eine kurze Fußgängerzone… oder so etwas ähnliches… mit den üblichen Geschäften, einen Bahnhof, ein Gewerbegebiet und zwei Autobahnausfahrten. Da draußen im Gewerbegebiet gibts übrigens auch einen Puff, aber da war ich selbstverständlich noch nie. Ansonsten gibts da Autohäuser und Baumärkte und alles, was man sonst noch am Rande einer ganz normalen Kleinstadt erwartet.
Ja, und dann haben wir noch eine handvoll Arztpraxen und unser Krankenhaus.
Herzlich Willkommen im Kreiskrankenhaus Bad Dingenskirchen mit der roten Linie, welche wie eine Blutspur von der Pforte in die Notaufnahme führt.

Written by medizynicus

8. Juni 2009 at 13:39

Veröffentlicht in Uncategorized

Medizynicus ist umgezogen

with 8 comments

…zunächst einmal provisorisch. Alle Beiträge werden derzeit doppelt gepostet.

Die älteren Beiträge – also alles, was älter als ca. eine Woche ist, finden sich weiterhin unter der alten Adresse:

http://medizynicus.blogger.de

Wie gefällt Euch die neue Seite?

Written by medizynicus

3. Juni 2009 at 11:30

Veröffentlicht in Uncategorized

Assistenzärzte gibts nicht mehr. Wirklich. Und auch keine Krankenschwestern

with 3 comments

Gerade beim Neuen Hippokrates gelesen:
Auf dem Deutschen Ärztetag ist der Begriff “Assistenzarzt” weitgehend abgeschafft worden. Der Begriff sei diskriminierend, weil er suggeriere, daß ein “Assistenzarzt” eben noch gar kein richtiger Arzt sei sondern eben nur “der Assistent des Arztes”. Oder so ähnlich.
Damit ist jetzt Schluss. Stattdessen soll jetzt von “Ärzten in Weiterbildung” gesprochen werden, zumindest in Stellenanzeigen und Arbeitsverträgen.
Das ist die konsequente Fortsetzung der politisch korrekten Verbalakrobatik, welche sich in den letzten Jahren im deutschen Gesundheitswesen ausgebreitet hat: Arzthelferinnen gibt es ja inzwischen auch nicht mehr, und schon gar keine “Sprechstundenhilfen”. Die Damen heißen jetzt “Medizinische Fachangestellte” und werden von ihrem Chef nach wie vor als “Mädchen” bezeichnet, auch wenn sie das vierzigste Lebensjahr längst überschritten haben. Ebenso wie die “Gesundheits- und Krankenpflegerin” nach wie vor die Bettpfannen schwingen darf, auch wenn sie keine Krankenschwester mehr ist.
Wer erinnert sich noch an die geniale Werbekampagne vor ein paar Jahren von wegen Raider-heißt-jetzt-Twix… nee, ändern tut sich auch für Assistenzärzte, Verzeihung, für Ärzte in Weiterbildung nix: Die Dienste bleiben genauso lang, Weiterbildung bleibt nach wie vor Wunschdenken und das Gehalt… nun ja, reden wir von etwas Anderem!

Written by medizynicus

2. Juni 2009 at 13:08

Veröffentlicht in Uncategorized

Suchanfrage: “Sex im Krankenbett”

leave a comment »

Nee, Leute auf was für Ideen Ihr aber auch kommt…
Aber bei näherer Betrachtung ist das ein ziemlich ernstes Thema.
Werd mal drüber nachdenken und heute Abend mal noch etwas drüber schreiben.

Written by medizynicus

2. Juni 2009 at 13:07

Veröffentlicht in Uncategorized

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 694 Followern an

%d Bloggern gefällt das: