Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Darf ich vorstellen? Waldi, mein innerer Sch….

with 5 comments

Dies ist nun schon der dritte von diesen Tagen: der dritte Tag in Folge. Ein Tag von diesen Tagen. Der Anblick jenes mächtigen Gebäudes am Rande der Innenstadt von Bad Dingenskirchen verursacht eine leichte Übelkeit, welche um so stärker wird, je mehr ich mich diesem Gebäude nähere und beim Durchschreiten des Personaleinganges in akuten Würgereiz übergeht, was nicht nur an der Zigarettenqualmqolke der quarzenden Kollegen liegt.
Ist es der Gedanke an die Visage des Chefs, welcher aus irgendwelchen Gründen seit letzter Woche unausstehlich ist? Ist es der Gedanke daran, dass bedingt durch Urlaub und Krankheit die Personaldecke derzeit so dünn ist wie schon lange nicht mehr? Und was ist mit diesem Kratzen im Hals, dem leichten Hustenschmerz, Gliederschmerz und Müdigkeit… ob das die Schweinegrippe ist? Nein, ein Arzt wird nicht krank! Ärztekörper sind per Definition immun, resistent und aus Stahl konstruiert.
Nein, es ist Waldi.
Darf ich vorstellen?
Waldi ist ein Geschöpf mit struppigem braunen Fell, kurzen Beinchen, Dackelschlappohren und Wedelschwanz. Und er ist immer bei mir, vor allem und gerade im Arztzimmer von Station Zwo. Waldi ist nämlich kein gewöhnlicher Dackel, er ist mein ganz persönlicher innerer Schweinehund.
So, aber jetzt Husch-Husch ins Körbchen!
Heute habe ich nämlich Dienst.
Und Dienst im Sommer, das heisst Kreisslaufkollaps, Grillunfälle, Sportverletzungen und die unvermeidlichen Zeh-Zwo-Intoxikationen.

Written by medizynicus

5. August 2009 um 08:59

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Wie wäre es mal mit …. Urlaub???
    Wie lange hast du denn noch bis Bad Dingenskirchen Geschichte werden könnte???
    Kopf hoch! Du bist der kreative Lichtblick in unserem Labor 😉

    Maia

    5. August 2009 at 14:13

  2. Go Waldi go, aber mach nich zu lange.

    chefarzt

    5. August 2009 at 19:53

  3. Pass nur auf, dass aus Waldi nicht ein Burnout-Riesen-Schnauzer wird! Halt die Ohren steif:-)

    gesundheitsexpertin

    8. August 2009 at 10:58

  4. Du hast noch vergessen, das Ärzte neben immun/ resistent und aus Stahl konstruiert – eben auch völlig steril sind!!!!

    tiggel

    9. August 2009 at 21:32

  5. […] einen Kommentar » Der folgende Dialog spielte sich kürzlich zwischen Waldi, meinem Inneren Schweinehund und meinem Gewissen ab: Gewissen: „Du solltest Dich impfen […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s