Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Sonnenbrand

with 7 comments

In Bad Dingenskirchen ist Sommer. Im Freibad ist die Hölle los. Im Krankenhaus auch… nee, das ist leicht übertrieben, Momentan läufts so lala, aber was nicht ist kann ja noch werden, erfahrungsgemäß gehts im Sommer bei schönem Wetter meist erst am frühen Abend zur Sache. Bei Regen ist weniger los. Darum freut sich unsereins auch manchmal, wenn im Wetterbericht so richtiges Sauwetter angekündigt wird, zumindest dann, wenn man Dienst hat.
Und was hatten wir heute?
Schon mehrere Sonnenbrände. Auch die kommen normalerweise erst am Abend, nachdem sie den ganzen Tag über im Freibad vor sich hin gebrutzelt haben. Sonnencreme? Ist was für Weicheier und Warmduscher!
Also lieber ins Krankenhaus.
Und was erzählt Euch der liebe Onkel Doktor?
Erstmal die übliche Gardinenpredigt. Je jünger, desto mehr Gardine. Und wenn Eltern von kleinen Kindern dann so richtig Gardine.
Und wenn die Patienten dann ganz, ganz lieb sind, dann kriegen sie auch ein wenig Diclofenac-Salbe (übrigens so ziemlich die einzige Indikation für das Zeug) oder sogar Kortison-Salbe (aber bitte nicht ins Gesicht schmieren!).
Ach ja, kleiner Tipp am Rande: Die Salben kriegt man auch in der Apotheke. Sogar Rezeptfrei.
Sonnencreme gibts da übrigens auch.
Allerdings leider nicht umsonst.

Written by medizynicus

8. August 2009 um 13:35

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

7 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hach ja, die Dummen sterben nicht aus. (Ich glaube, das muss Teil der Weltformel sein – war schon immer so, und Besserung ist auch nicht in Sicht… Irgendeinen evolutionären Vorteil muss das schließlich haben, sonst würde sich Dummheit doch nicht so nachhaltig durchsetzen, oder?).

    Kleine medizinische Nachfrage: Diclofenac ist doch u.A. Voltaren, oder? Das hab ich nur bei Hexenschuss angewandt (hat auch gewirkt), auf die Idee der Anwendung bei Sonnenbrand wär ich gar nicht gekommen. Wenn ich dich aber richtig verstehe, ist es beim Hexenschuss gar nicht indiziert?
    (Rein akademische Neugier – du mögest mir verzeihen :o)

    Benedicta

    8. August 2009 at 17:08

  2. Der Wirkstoff der Salbe (wie übrigens bei allen Salben) dringt nur rund 5mm tief (ok, je nachdem wo man liest sinds auch nur 2-3mm) in die Haut ein. Kann also, rein theoretisch, gar nicht gegen Gelenkschmerzen etc. helfen. Theoretisch, meiner Mutter hilft das Zeug angeblich besser als Tabletten. Ich sach nur Placeboeffekt.

    Trotzdem wird das Zeug verordnet wie blöd, gegen so ziemlich alles was mit Gelenkschmerzen zu tun hat. Ein Bekannter meinte mal das in der Bundewehr alles was nicht blutet und nicht fiebert mit Voltaren behandelt wird. 😉

    Ich hab das Zeug bisher nur gegen oberflächliche Narbenschmerzen verwendet. Die Anwendung bei Sonnebrand ist mir auch neu, klingt aber logisch. Ein Tipp mehr den ich meinen Brutzlern mitgeben kann. 😉

    Denis

    8. August 2009 at 18:34

  3. […] Medizynicus: Erleichtert den Alltag unserer Ärzte und nehmt euch bitte Sonnencreme mit ins Schwimmbad. Hier in Wuppertal brauch man sowas wohl eher weniger -liegt an der vernichtend geringen Sonnenstunden Zahl- aber auch ich nehme diese brav. Und das was euch der Doktor da gibt, das bekommt ihr auch Rezeptfrei in der Apotheke. Also kann der Weg ins Krankenhaus in den meisten Fällen gespart werden. […]

  4. Habe im Freibad auch so ein paar kleine Muckel (zwischen 3 und 6 Jahren) mit wasserstoffblondem Haar und ganz heller Haut gesehen – ob die nun alle gut eingecremt waren, bezweifele ich… bei dem einen hatte die Oma dazu zumindest einen fetten Sonnenbrand auf dem Rücken. Aber vll ist sie nur bei sich selbst so unvernünftig…*kopfschüttel*

    Avialle

    8. August 2009 at 19:54

  5. Ah, ok, Danke!
    Hexenschuss kommt bei mir nicht vom Gelenk, sondern über Muskel-Verspannung – die Oberflächenwirkung könnte also schon reichen.
    Meine Mutter schwört bei den gleichen Symptomen auf Olivenöl (!!) – wenn man es einmassiert, wärmt es die Muskelpartie gut durch.
    (Ehrlich gesagt: Mir ist egal, ob es nun Placebo ist oder nicht – kann schon gut sein, gerade bei Schmerzmitteln spielt Placebo ja eine große Rolle. Bei meiner Sorte Hexenschuss ist das Hauptproblem, dass sich durch Schonhaltung alle anderen Muskeln mit verkrampfen, und sofortige Intervention mittels leichter Schmerzbekämpfung verhindert eben dieses ganz gut. Wenn das Voltaren dabei nur in meinem Kopf den Schalter „die Bewegung könnte weh tun“ ausschaltet, reicht das ja für die Mobilisation *gg*)

    Benedicta

    9. August 2009 at 12:49

  6. @denis (und medizynikus):

    Dass NSAR als Emulgel nicht wirken würden ist so nicht richtig. Zum einen widerspricht es jeder klinischen Erfahrung (vermutlich weil Salben einen erheblichen nichtpharmakologischen Effekt haben), zum anderen ist es nicht richtig, dass der Wirkstoff über die Haut nicht resorbiert würde, sondern er ist im Plasma, im Synovialgewebe und in der Synovialflüssigkeit nachweisbar (vgl. http://www.documed.ch unter „Voltaren Emulgel“). Allerdings sind die Spiegel dtl. niedriger als bei oraler Gabe.

    Bin für Skepsis gegenüber pharmazeutischen Erzeugnissen immer zu haben, aber diese Salben sind aus dem allgemeinmedizinischen Alltag nicht wegzudenken. Übrigens meisten bei Gelenkschmerzen und Myalgien, weniger bei Sonnenbränden.

    Dienstarzt

    9. August 2009 at 15:54

  7. Hallo Dienstarzt,
    ich verwende Diclo-Gel auch sehr häufig in der Ambulanz bei Gelenkschmerzen, Myalgien usw. und meist mit gutem Erfolg.
    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass einerseits der Wirkstoff – wie hier schon gesagt – nur wenige Milimeter tief in die Haut eindringt und andererseits nur sehr geringe Wirkstoffmengen systemisch resorbiert werden, so dass ich eine gewisse Placebo-Wirkung nicht ausschliessen möchte.
    Beim Sonnenbrand ist es anders: Da wirkt es ja lokal entzündngshemmend. Und das funktioniert ganz gut.

    medizynicus

    9. August 2009 at 18:58


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s