Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Archive for September 2009

wenn im Krankenhaus das Computersystem crasht…

with 4 comments

…kann man auch nicht mehr bloggen. Versuchen wir’s heute Abend von zu Hause!

Written by medizynicus

8. September 2009 at 10:52

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Schocktherapie – Simsen am Steuer kommt nicht gut… echt nicht

with 2 comments

Jedem, der immer noch glaubt, Handys am Steuer seien harmlos, sei dieses Filmchen empfohlen. Aber seid gewarnt: Das Ding ist ziemlich heftig!
Interessanterweise handelt es sich um einen Trailer für einen geplanten Kinofilm… also ich weiss nicht… Dokumentarfilm OK, aber ein Spielfilm? Ist das Thema nicht dafür etwas zu ernst?

Written by medizynicus

5. September 2009 at 13:24

Veröffentlicht in Gehört und gelesen

Krankenhäuser bestechen Hausärzte

with 4 comments

Nachdem die Nachricht jetzt in allen Medien für Schlagzeilen und Top-Meldungen sorgt, denke ich, ist es jetzt mal an der Zeit, zu erzählen, wie das hier in Bad Dingenskirchen läuft.
Wir haben da nämlich seit jeher in der Notaufnahme so ein Köfferchen stehen, darin stecken ein oder zwei Millionen in gebrauchten kleinen Scheinen. So einmal im Monat kommt ein Herr im dunklen Anzug mit Sonnenbrille und bringt Nachschub aus Liechtenstein.
Jeden Mittwoch Abend um halb zwölf nimmt der diensthabende Oberarzt dieses Köfferchen diskret zur Seite und verschwindet im Heizungskeller, wo er sich heimlich den niedergelassenen Kollegen trifft. Dann wird abgerechnet. Für jeden Patienten gibt es einen Hunderter. Offiziell ist das Ganze natürlich als Fortbildung deklariert, und Punkte gibts natürlich auch.
Und jetzt sagt nicht, dass Ihr mir das nicht glaubt!

Written by medizynicus

2. September 2009 at 23:50

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

„Mein Hausarzt kommt ja nicht mehr raus…“ – Teil 2

with 11 comments

„Warum haben Sie denn nicht den hausärztlichen Notdienst gerufen?“
„Mein Hausarzt macht da nicht mit. Er sagt, er macht das lieber selbst!“
„Dann muss er sich abends auch um Sie kümmern…“
„Tut er aber nicht! Probieren Sie doch selbst! Rufen Sie einfach seine Praxis an!“
Als der Patient gegangen ist, probiere ich es wirklich aus.
„…guten Tag. Dies ist der Anschluss der Hausarztpraxis Dr. X. Sie rufen ausserhalb unserer Sprechzeiten an. Unsere Sprechzeiten sind Montags bis Freitags von acht Uhr bis elf Uhr dreissig und Montags, Dienstags und Donnerstag von vierzehn bis siebzehn Uhr. Ausserhalb dieser Zeiten steht Ihnen für Notfälle aller Art rund um die Uhr die Notaufnahme des Kreiskrankenhauses Bad Dingenskirchen zur Verfügung. Sollten Sie im Falle eines dringenden medizinischen Notfalles nicht in der Lage sein, das Krankenhaus aufzusuchen, rufen Sie bitte den Notarzt. Selbständlich stehen auch wir Ihnen ausserhalb der Sprechzeiten in dringenden Fällen für Rückfragen zur Verfügung. In diesem Falle hinterlassen Sie bitte nach dem Ende der Ansage eine Nachricht, Sie werden dann umgehend innerhalb der nächsten Stunde zurückgerufen. Beachten Sie jedoch, dass ärztliche Konsultationen in der Praxis sowie Hausbesuche von seltenen Ausnahmen abgesehen grundsätzlich während der oben genannten Sprechzeiten stattfinden sollten.“

Written by medizynicus

1. September 2009 at 23:21

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Tagged with , , , ,

„Mein Hausarzt kommt ja nicht mehr raus…“

with 2 comments

Bad Dingenskirchen, nachts um halb eins.
Ein ganz normaler Dienst. Piepser geht. Mittvierziger, männlich mit Rückenschmerzen.
„Ich kann weder gehen, noch sitzen, noch stehen!“
„Seit wie lange schon?“
„Das hab ich immer mal wieder… wir bauen gerade und ich packe selbst mit an. Heute Abend muss ich mich wohl irgendwie verhoben haben…“
Kurze Untersuchung: Keine Anzeichen für Nervenschädigung. Kurz und gut: Ein ganz gewöhnlicher Hexenschuss, will Sagen Reizung des Ischiasnerves. Das heißt: Schmerztabletten und nach Möglichkeit keine Bettruhe…
„Können Sie mir denn keine Spritze geben?“
„Die Tabletten wirken genauso gut. Und wenn die Wirkung der Spritze in ein paar Stunden nachläßt…“
„Mein Hausarzt gibt mir aber immer eine Spritze!“
„Warum sind Sie denn nicht zu Ihrem Hausarzt gegangen?“
„Der kommt Abends doch nicht mehr raus!“
Aha.

Written by medizynicus

1. September 2009 at 01:03

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn