Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Wie riecht’s an Eurem Arbeitsplatz?

with 12 comments

Angesichts der angeregten Debatte über die olfaktorischen Eindrücke gewisser Patienten (Den Vogel abgeschossen hat übrigens Josephine mit diesem Kommentar) möchte auch einmal eine Frage in die Runde stellen: Welche Düfte umwabern Euch an Eurem Arbeitsplatz? Was riecht Ihr, wenn Ihr mit geschlossenen Augen tief einatmet?
Bei uns in der Notaufnahme ist das nämlich eine ganz eigenartige und irgendwie unverwechselbare Mischung:

  • Zunächst einmal ist da Sterilium. Sterilium, Sterilium und noch einmal Sterilium. Für Laien: Dabei handelt es sich um das sehr penetrant riechende Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis. Aus gutem Grund hängen die entsprechenden Spender wirklich an jeder Ecke.
  • Dann ist da im Hintergrund irgendwo der Geruch nach Kaffee. Nicht der leckere, frische Kaffeeduft, wie er beim Frühstück durchs Schwesternzimmer wabert, der ist anders. Hier ist es der säuerliche Geruch von Kaffee, welcher stundenlang auf der Wärmeplatte der Kaffeemaschine vor sich hin geköchelt ist.
  • Schweiß. Das ist aber eher eine ganz leichte, untergründige Note – und kommt nicht nur von den Patientenzimmern her, sondern auch von den während eines langen Dienstes durchgeschwitzten OP-Hemden des Personals
  • Manchmal kommt noch der Geruch eines ganz bestimmten Putzmittels dazu, ist aber von der Tageszeit abhängig
  • Nachts bzw. in den frühen Morgenstunden riecht es nach Furz bzw. verbrauchter Luft
  • An bestimmten Orten zu bestimmten Zeiten riecht es auch nach Betaisadonna (der jodhaltigen Wundsalbe bzw. Wunddesinfektionslösung). Der Betaisadonageruch ist noch durchdringender als der Steriliumgeruch, aber seltener.

….und jetzt: Ihr habt das Wort!

Written by medizynicus

12. November 2009 um 05:16

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

12 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Bei uns in der Apotheke riecht es im Moment auch häufiger nach Sterilium, ein paarmal täglich ausserdem nach Isopropanol (wegen den Oberflächen, die desinfiziert werden müssen), dazwischen riecht es in dieser Jahreszeit phasenweise nach dem Öl in der Duftlampe (wenn sie denn an ist), nach Zimt, Orangen, etc. In der Parfümerieabteilung nach dem neusten getesteten Duft – und wenn die Drogistin vorbeiläuft nach dem neusten Modeduft. Selten haben wir einen Kunden in der Apotheke der den Geruch überdeckt mit seinem eigenen. Z.B. Schweiss, Knoblauch oder nicht genug gewechselte Tena Pants.
    Meist riecht es aber nach fast gar nichts – für was ich ziemlich dankbar bin. Ich habe eine empfindliche Nase 🙂

    Pharmama

    12. November 2009 at 09:01

  2. Hm hier riecht es gerade nach meinem Tee und Zimtsternen 🙂

    Sonst rieche ich grad garnichts hier im Büro.

    Juhu, mein Duft ist besser als deiner 😛

    DeserTStorM

    12. November 2009 at 09:54

  3. Bei uns riecht es hauptsächlich nach neuen Möbeln und noch nicht ganz ausgedünstetem Beton (Neubau…).

    Benedicta

    12. November 2009 at 13:10

  4. In der Uni riechts momentan reichlich durchdringend nach Formalin. Präpkurs und so. Nimmt man aber eigentlich auch erst so wirklich wahr, wenn man nach Hause kommt und seine Klamotten ablegt, die man den Tag über so getragen hat. Kittel hin oder her, der „Duft“ zieht überall rein. 😉

    Sven

    12. November 2009 at 13:59

  5. an der Uni „riechts“ nach verbrauchter Luft (20 Leute in einem kl Raum bzw. 4 Container), nach neuem Teppichboden und Elektroheizung. Ab und zu auch mal nach Mensa wenn der Wind günstig steht (sind neben der Mensa 😉 )oder heute besonders nach Mandarinen/Orangen (hatten heute 4 Studenten gefuttert)

    DelfinStern

    12. November 2009 at 15:12

  6. 12 Menschen in einem Saal in der Dialyse: Schweiß, Pupse, Sterillium, Blut, Kaffee, Mittagessen, frische Systeme nach ETO, auch die dampfsterilisierten stinken, Inkontinenz, Parfüm – sämtliche Duftnoten sind vertreten. Muss noch einer auf die Schüssel und man versucht, den Geruch weg zu sprayen – ja dann riechts, als ob jemand in den Wald geschissen hätte! 😉

    Ist unsere Arbeit nicht schön und vielfältig??! :mrgreen:

    Michaela

    12. November 2009 at 15:47

  7. Bei uns riechts nach – Zimt, die Patisserie stellt im Akkord Weihnachtsgebäck her und nach Rotwein – derzeitiges Dessert – Highlight = Rotweinbirnen
    hmm ja ab und zu riechen wir auch andere leckere Sachen aus der Küche… ganz selten mal was verbranntes, entweder passiert nix, oder sie halten es erfolgreich geheim

    Mone

    14. November 2009 at 18:00

  8. […] Und im weitesten Sinne waren auch meine beiden Einträge zum Freitag dem Dreizehnten und zu Gerüchen am Arbeitsplatz Versuche in diese Richtung… Manche dieser Aktionen sind witzig und gut – andere eher […]

  9. So riecht es an meinem Arbeitsplatz

    http://croco.myblog.de/croco/art/6842043/Schulgeruche

    croco

    15. November 2009 at 16:45

  10. Bei mir riechts momentan schwer nach Walderde und angerottetem Laub, nachdem ich den halbjaehrlichen „mal schnell 240 Liter Substratgemisch“ Herstellmarathon fuer mich entschieden habe.
    Dazu mischt sich unterschwellig als niedliche olfaktorische Beigabe der Geruch durch von angekokelten Holzdielen verursacht durch exzessives Flexen im Treppenhaus.
    Lecka.

    Voodooschaaf

    15. November 2009 at 16:47

  11. So als Ieh-Teh-läerin sitzt man halt in einem Büro fest. Ab und zu darf man auch mal den Kerker verlassen, aber das ist eine andere Geschichte. Wie riecht es im Büro eines Ieh-Teh-lärs? Bei uns riecht es meistens nach Kaffee oder Tee (ich trinke keinen Kaffee, sondern Kräutertee, olfaktorisch äußerst ansprechend), nach Döner oder sonstigem Essen und nach staubigen Geräten. Mehrmals die Woche kommen wir auf die Idee, dass wir Kuchen essen könnten, also kommt der Duft von Kuchen dazu. Entgegen aller Vorurteile, bei der Ieh-Teh riecht es nicht beständig nach Redbull, Pizza und Fertigprodukten…

    Ria

    1. März 2019 at 11:36


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s