Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Warum wir Ärzte auf den Strich gehen

with 11 comments

Letztens habe ich bei uns auf der Herrentoilette so eine Zeitschrift gefunden. Also so eine – wie soll ich das jezt sagen, ohne rot zu werden? – also so eine mit so Fotos von so Frauen drinne, nä, die wo nicht so viel anhaben, nicht wahr?
Also, die wo eigentlich gar nichts anhaben. Also, Ihr wisst, schon was ich meine. So ’ne Zeitung würde ich mir natürlich nie kaufen, aber wo sie denn nun da so auf der Herrentoilette herumgelegen ist, da hab ich halt ein wenig darin geblättert.
Oioioi, hab ich mir gedacht, und bin ziemlich rot geworden. Da waren nämlich auch Krankenschwestern drinne. Also so Mädels, von denen es hieß, dass sie angeblich Krankenschwestern seien, ein paar von denen hatten auch noch Teile von Krankenschwesternausrüstung dabei, nicht unbedingt an. Nun ja, es gibt auch in Bad Dingenskirchen ein paar ganz leckere Krankenschwestern, wie Jenny zum Beispiel, aber die hab ich natürlich noch nie nackich gesehen.
Ja und später dann… da ist mir nachts im Traum Madame Jaqueline erschienen.
„Viele Kunden mögen es, wenn man sie im Krankenschwester-Outfit bedient,“ sagte sie, „aber es gibt auch Kunden, die Ärtzinnen bevorzugen!“
„Und? Habt Ihr das im Angebot?“
Madame Jaqueline lachte.
„Es gibt sogar richtige Ärztinnen in unserer Branche! Aber im Grunde sind wir doch sowieso Kollegen!“
„Warum das?“
„Gehören wir nicht beide der Dienstleistungsbranche an?“
„Also vielleicht… im weitesten Sinne…“
„Gar nicht im weitesten Sinne. Zu Dir kommen Menschen, denen etwas fehlt. Und auch die Männer, die zu uns kommen, tun das, weil sie ein Bedürfnis haben…“
„Nun ja…“
„Du gibtst Deinen Patienten Zuwendung und wirst dafür bezahlt. Du verkaufst ihnen die Illusion von Freundschaft…“
„Aber da gibt es doch Unterschiede…“
„Natürlich. Mein Stundenlohn ist höher!“
Und dann lachte sie erneut. Und es war ein ziemlich dreckiges Lachen.

Written by medizynicus

4. Dezember 2009 um 00:10

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

11 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. really charming 🙂

    blogdrama

    4. Dezember 2009 at 07:55

  2. Lol wie geil 🙂

    Erwägst du jetzt ein 2. Standbein?

    Und wie meinste das den mit, die hatten Schwesternausrüstung dabei, aber nicht an? Erklär mal 😉

    DeserTStorM

    4. Dezember 2009 at 12:44

  3. Ach komm, SOOOO fantasielos bist du auch wieder nicht, DeserTStorM 😉

    Benedicta

    4. Dezember 2009 at 14:07

  4. *rofl*
    Mal ganz davon abgesehen, dass die „Ausbildungskosten“ dort wohl nicht soooo hoch sein dürften..
    (Btw – was ist dann mit den Patientinnen? ^^)

    chaoskatze

    4. Dezember 2009 at 14:32

  5. Pssst 🙂

    Ich will doch mal hören wie das so genau war. Wenn der Bub noch so schüchtern ist und rot wird, müssen wir ihn doch ein bisschen herrausfordern 😀

    Btw: Was heißt hier sooooo fantasielos? ein bisschen bin ich es wohl oder was?

    DeserTStorM

    4. Dezember 2009 at 16:08

  6. Wenn du dir bei einem Wink mit einem Zaun dieser Größe nichts denken kannst – Ja.
    😉

    Benedicta

    4. Dezember 2009 at 17:17

  7. 1) Das mit dem Jammern über den lächerlichen ärztlichen Stundenlohn ist schon meinem Blog vorbehalten. Also bitte erst um Erlaubnis fragen 😉

    2) Ich hoffe DU hattest Handschuhe beim Durchblättern an

    drgeldgier

    4. Dezember 2009 at 17:24

  8. Mir kam auch der Gedanke, dass ich nach so einer Entdeckung ein anderes stilles Örtchen aufgesucht hätte.

    Blogolade

    4. Dezember 2009 at 19:14

  9. Also so eine Zeitung auf der Herrentoilette…öhm… konnte man noch blättern, ja?
    Und Träume weisen uns ja auf Probleme und Defizite hin… hab ich mal gehört, wo klemmt’s denn? 😉 *schnellweg* 🙂

    Miki

    5. Dezember 2009 at 11:20

  10. …und dann bist Du schreiend und nassgeschwitzt aufgewacht? : (

    Hermione

    5. Dezember 2009 at 15:36

  11. Süss ohne Ende, mit rot werden und so. Ich würd dich sofort heiraten. 🙂 Lese schon lange deinen Blog.

    krankenschwester

    6. Dezember 2009 at 16:48


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s