Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Anatomie für Fortgeschrittene

with 15 comments

Mein Koffein-Blutspiegel hat wiedermal den zulässigen Mindestwert unterschritten und bedarf dringend eines Top-Ups. Also mit leerer Tasse in die Küche marschiert.
Die Kaffeemaschine ist leer.
„Gibt gleich Frischen!“ sagt Jenny und setzt ihr hübschestes Strahlelächeln auf, „wenn Du ein paar Minuten Zeit hast!“
Jenny wuselt herum und ich freue mich schon auf den frischen Kaffeeduft, welcher in wenigen Minuten diese Räumlichkeiten erfüllen wird.
„Magst Du mir helfen?“
Na klar! Für Kaffee und schöne Frauen tu ich doch fast alles. Ich mache einen Schritt in ihre Richtung.und signalisiere Hilfsbereitschaft.
„Nee, Kaffeekochen kann ich schon alleine!“
Aha?
„Ich meine etwas Anderes! Setz Dich ruhig.“
Sie stellt zwei Tassen, Milch und Zucker auf den Tisch und kramt aus dem streng geheimen Schrankfach eine Packung Kekse hervor.
„Ich wollte fragen… ob Du vielleicht Lust hast, mit mir zu lernen…“
„Was denn?“
„Zum Beispiel Anatomie.“
Äh…. wie war das jetzt gemeint? Ich spüre, dass ich knallrot werde.
„Wie meinst Du das?“
„Du weißt doch, das Examen…“
„Ach so.“
Jetzt bin ich fast enttäuscht.
„…und das ist ’ne ziemliche Menge Stoff, den wir da bewältigen müssen.“
Der Kaffee ist fertig. Jenny schenkt mir ein.
„Wann ist denn das Examen?“
„In vier Wochen geht’s los mit dem Schriftlichen!“
„Und dann bist Du eine richtige Krankenschwester?“
„Nö.“
„Was nö?“
„Erstens zieht sich das Ganze noch über Ewigkeiten hin, zweitens muss man erstmal bestehen und drittens ist man danach keine Krankenschwester sondern Gesundheits-und-Krankenpflegerin.“
Ich verkneife mir einen fiesen Kommentar und trinke meinen Kaffee aus.
Die leere Tasse stelle ich vorbildlich in die Spülmaschine.
„Selbstverständlich helfe ich Dir! Ruf mich einfach an!“
Ich muss sagen, dass der Gedanke an ein vertrauliches Tete-a-Tete mit Jenny alles Andere als unangenehm ist…

Advertisements

Written by medizynicus

2. September 2010 um 06:09

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

15 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Da stellt sich mir die Frage, was ist mit Sarah? Die Berichterstattung um sie ist ja erstaunlich dünn geworden. 😉

    Nur mal so als Anregung von einem begeisterten Leser.

    Der Maskierte

    2. September 2010 at 11:37

  2. Mir stellen sich da auch zwei Fragen:

    – hatte ich falsch in Erinnerung, dass Jenny mittlerweile einen Freund hat?

    – und bist Du nicht eigentlich fast doppelt so alt, wenn sie noch in Ausbildung ist?

    Wie dem auch sei, ein befreundeter Arzt hatte auch mal was mit einer Schwester, und das ist dann ziemlich unschön zuende gegangen (mit Verleumdungen udn allem drum und dran). Seitdem ist seine Devise „never f*** at work“ 🙂

    Nina

    2. September 2010 at 12:27

  3. Die Verlockung durch junge, knackige und oft naive Krankenschwesterschülerinnen ist (nicht nur) mir sehr gut bekannt.

    Während einer Famulatur wurde ich für vier Wochen im Schwesternwohnheim untergebracht und hatte einen kleinen Flirt mit einer hübschen Maria. Ich hätte mich wohl auf eine kleine Affäre mit ihr eingelassen, hätte ich nicht eines Morgens den Assistenzarzt im vierten Jahr verschlafen aus ihrem Wohnheimzimmer schleichen sehen…. 😀

    Dr Mang

    2. September 2010 at 12:52

  4. Menno, Leute, was Ihr immer denkt….:-)
    Es geht doch bloß darum, ihr bei der Vorbereitung für die Prüfung ein bißchen unter die Arme zu greifen. Abgesehen davon ist sie doch schon ein großes Mädchen. Okay, sie ist zwanzig und ich…. also… äahem…. Räusper…. also schon ewas älter als zwanzig.

    medizynicus

    2. September 2010 at 13:50

  5. Ja sicher, und Deine Anatomieexponatesammlung musst Du ihr sicher auch mal zeigen (oder besser gleich am lebenden Objekt? :-))

    Also Du musst schon jenseits der 30 sein. Vermutlich sogar schon deutlich. Sie könnte Deine Tochter sein!

    Wie war das, sie hatte doch einen Freund, oder? Ich muss doch jetzt nicht etwa das entsprechende post heraussuchen…? *strengguck*

    Nina

    2. September 2010 at 18:40

  6. @ Dr. Mang: herrlich! 🙂

    Nina

    2. September 2010 at 18:42

  7. @Natürlich hatte Jenny mal einen Freund. Im Herbst letzten Jahres, ich glaube irgendwann in der Vorweihnachtszeit haben sie sich dann getrennt. Bei der Weihnachtsfeier sind Jenny und ich uns dann ein bisschen näher gekommen und noch näher dann in der Silvesternacht, aber außer Vorglühen war nichts, wirklich nicht. Seither war eigentlich nicht viel, wir können immer noch herrlich miteinander flirten, aber sonst war echt nichts. Also, zwischen uns beiden meine ich natürlich. Sie hatte da im Frühjahr mal eine kleine Affäre, aber das ging nicht lang. Ich war seither so eine Art großer Bruder für sie.
    Äh, ja natürlich bin ich schon ein ganzes Stück älter als zwanzig, das habe ich ja auch nicht abgestritten. Aber ob sie meine Tochter sein könnte….. also, kein Kommentar, jetzt sag ich nix mehr ohne meinen Anwalt!

    medizynicus

    2. September 2010 at 19:06

  8. *hrhr* Jaja, die berühmte Nachhilfe…. Ich warte gespannt auf die Fortsetzung – in allen (anatomischen) Details bitte! 😀

    Chaoskatze

    2. September 2010 at 20:03

  9. Jaja, der große Bruder… ist klar! Scheint auch kein Kind von Traurigkeit zu sein, die gute Jenny. Und so herrlich strategisch.

    Wie alt bist Du denn, Medizynicus? Ich brauche das für’s „big picture“ 🙂

    Nina

    2. September 2010 at 20:11

  10. Sag ich nicht!
    Sag ich nicht!
    Sag ich immer noch nicht!

    medizynicus

    2. September 2010 at 20:27

  11. Ach komm, sei doch nicht so! Ein kleiner Tipp vielleicht? Nur ein winzigkleiner!

    Nina

    2. September 2010 at 20:54

  12. Okay.
    Wenn Du mir ein Photo und Deine Telefonnummer schickst.
    🙂 😉

    medizynicus

    2. September 2010 at 21:41

  13. DAS würde ich jetzt machen. Allein aus Prinzip! 😀

    Chaoskatze

    2. September 2010 at 23:09

  14. Bingo. Du sagst es!

    🙂

    medizynicus

    2. September 2010 at 23:38

  15. Top-up. Was für ein schönes Wort. *schwäääärm*
    „Your caffeine level is running low. Please arrange a top-up.“

    Max

    6. September 2010 at 13:00


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: