Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Medizinskandal! Millionen gefälschte Globuli beschlagnahmt!

with 16 comments

Einen wahrhaft sensationellen Fund machten Zollfahnder in Spelunkistan. Am größten Flughafen des Landes wurden mehrere Tonnen gefälschter Medikamente sichergestellt, so berichtet das spelunkistanische Fernsehen gestern Abend unter Berufung auf ranghohe Beamte.
Dabei wurden nach umfangreichen Ermittlungen mehrere Verdächtige im Alter von 24 bis 58 Jahren festgenommen.
Die Drogen wurden den Angaben zufolge in der Ladezone des Flughafens entdeckt. Sie waren in Containern mit unverfänglichen Gütern versteckt.
Auch handelsübliche Verpackungen waren täuschend echt gefälscht worden mitsamt der Beipackzettel.
Die Medikamente sollen dem Kartell eines mächtigen Drogenbosses gehört haben und waren im Auftrag eines international agierenden Verbrechersyndikates in geheimen Labors angefertigt worden. Die Behörden bezeichnen den Fund als historisch, da noch nie eine so große abgepackte Menge sichergestellt worden sei.
Bei den gefälschten Medikamenten handelte es sich um homöopathische Globuli, die mit verschiedenen Bezeichnungen ettiketiert waren. Die nahezu perfekten Fälschungen waren vom Original kaum zu unterscheiden, enthielten jedoch ausschließlich reinen Milchzucker.

Advertisements

Written by medizynicus

2. November 2010 um 05:22

16 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. 😀
    Ob da mal eine Gegenprobe gemacht wurde?

    Blogolade

    2. November 2010 at 05:56

  2. Zu solchen „Wunderdingen“ hat xkcd eine nette Grafik erstellt.
    http://xkcd.com/808/

    mfG,
    a.

    albert

    2. November 2010 at 06:57

  3. Das Böse ist immer und überall…. 😉

    sweetkoffie

    2. November 2010 at 07:08

  4. Oh weh, da hätte ich die ja dann auf Körperverletzung verklagen können 😉 (bin Laktoseinolerant)

    wiederhoeren

    2. November 2010 at 08:54

  5. „…enthielten jedoch ausschließlich reinen Milchzucker“

    Dann waren es _keine_ Fälschungen!

    drkall

    2. November 2010 at 14:02

  6. Gut, dass die es ja immer nur nach Spelunkistan schaffen und nicht bei uns hier ankommen. Das waere ja unvorstellbar.

    My Kitchen in the Rockies

    2. November 2010 at 16:14

  7. muarhahahaaaa

    Hellebora

    2. November 2010 at 19:03

  8. Da fiele mir jetzt der passende GANZ GANZ böse Kommentar zu ein, aber den behalte ich jetzt mal für mich.

    anna

    2. November 2010 at 22:36

  9. Der Plazeboeffekt ist der selbe …

    nanovim

    3. November 2010 at 12:52

  10. @Anna: Erzählen, unbedingt erzählen! Bittebittebitte, erzähl den bösen Kommentar!!!!

    medizynicus

    3. November 2010 at 17:27

  11. heeey das war meine Geschätfsidee, hab ich ein paar Beiträge vorher noch geschrieben….

    Abmahner

    3. November 2010 at 17:43

  12. Wo ist Spelunkistan???

    Barbara

    4. November 2010 at 01:57

  13. Ich frage mich ernsthaft, wieviele völlig unbehandelte Zuckerkugeln eigentlich so auf dem Markt sind. Die Hersteller wären doch bescheuert, wenn sie sich wirklich die Mühe mit der Schüttelei machen würden, solange gar keiner zuguckt.

    Ute

    5. November 2010 at 12:50

  14. Selbstverständlich muss man hier sofort einschreiten. Nach der reinen Lehre könnte eine derartige Überdosierung sofort die Menschheit ausrotten.

    bee

    5. November 2010 at 14:36

  15. boah!
    hoffentlich widerholt sich sowas nicht!
    Bitte sofort diesen Gesundheitsminister von der FDP (den Namen muß man sich eh nicht mehr merken?) und Frau Ilse Aigner (Oberverbraucherschützerin) kontaktieren.
    Ich finde es sollten regelmäßige Stichproben gemacht werden, damit sowas nicht mehr vorkommt!
    Befürchte, da ist ein Jahr lang nichts passiert!

    jemseneier

    28. September 2011 at 12:36

  16. Warum ein Szenario erfinden, lieber Medizynicus, wenn es schon in echt passiert ist?

    http://web.archive.org/web/20121025080159/http://www.thedailystar.net/newDesign/news-details.php?nid=158930

    Ich habe gerade herumgegoogelt nach „counterfeit homeopathic remedies“, und bin eben darauf gestossen. *glucks*

    turtle of doom

    13. Oktober 2013 at 23:07


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: