Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Bilanz einer Tagung

with 6 comments

Da ist ein Trupp von schweren Jungs auf schweren Motorrädern, die fahren immer im Kreis und außerdem haben sie Baseballschläger dabei, die ziehen sie mir ab und zu über die Rübe. Ich schlage die Augen auf.
Die Jungs auf den Motorrädern sind weg, aber das Dröhnen in meinem Schädel bleibt. Und dazu Übelkeit und ein mehr als flaues Gefühl, nicht nur im Magen sondern im ganzen Körper. Ich befinde mich in einem schäbigen Hotelzimmer, die Vorhänge sind zugezogen und der Anzeige auf dem Handydisplay nach ist es fast Mittag. Um mich herum liegen verschiedene Kleidungsstücke, die stinken nach Zigarettenqualm.
Ich schleppe mich zur Dusche und während ich das heiße Wasser über den Körper rinnen lasse zermarte ich mein Gehirn, aber da ist nur Matsche.
Ich ziehe mich an, werfe all das Zeug in den Koffer, bezahle die Rechnung und trete hinaus. Nieselregen und dunkelwolkenverhangener Himmel. Der Rollkoffer klackert über unebene Bürgersteinplatten.
Bin ich vor ein paar Stunden schon einmal hier lang gelaufen? Habe ich dabei wirklich Laternen umarmt?
Dabei hatte der Abend so langweilig angefangen: in einer schicken Eventlocation. Dann kam die Frau mit den braunen Augen. Dann der graumelierte Herr in Anzug und Krawatte. Noch einen Kaffee und einen Grappa, die Herren? Ja, danke! Den Kaffee könnense ruhig weglassen! Noch ein Grappa, dann Rotwein und noch mehr Rotwein. Ein Taxi durch die Nacht. Die Leute vom Film. Mehrere Flaschen Bier…. Langsam und allmählich kehren die Erinnerungen zurück.

Advertisements

Written by medizynicus

12. November 2010 um 05:41

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. erst wenn die richtige Spritmischung im Tank ist, dann kommt die Maschine…ähh kommt das Gehirn in Gang 😉
    Gruß zum Freitag
    sweetkoffie

    sweetkoffie

    12. November 2010 at 08:00

  2. Yeah !!
    So werd ich mich morgen auch fühlen!
    Vor dem Schlafen noch an die Elektrolyte denken…

    Marco

    12. November 2010 at 09:38

  3. Hört sich mehr nach ner (Um)nachtung als nach ner Tagung an. 😉

    Ralf

    12. November 2010 at 10:36

  4. Veröffentlicht in „Alltagswahnsinn“… boah, so sieht Dein Alltag aus?! Meine Güte, ich würde in *dem* Beruf wohl nicht alt… 😉

    opatios

    13. November 2010 at 00:46

  5. Seltsame Tagung …

    Hesting

    13. November 2010 at 07:21

  6. Aha. Wie viele Fortbildungspunkte gab es denn dafür?

    asinuscanus

    13. November 2010 at 22:32


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: