Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Warten auf die Therapie

with 3 comments

„Ach, Herr Doktor…“ stöhnt Frau Gerber und schaut aus dem Fenster.
Ich bemühe mich, so fröhlich wie möglich zu klingen, so gut das halt geht am Montagmorgen.
„Ja, was ist denn heute los mit Ihnen?“
„…is halt so langweilig…“
„Ja?“
„…passiert ja nix hier im Krankenhaus… Tag für Tag dasselbe…“
„Hmmm.“
„…und im Fernsehen auch immer nur derselbe Mist…“
„Da hamse Recht!“
„…irgendwann will man das auch nicht mehr sehn…“
„Ja, dann besorgen Sie sich doch mal ein gutes Buch! Was halten Sie davon?“
„…meine Nichte hat mir da gestern eins mitgebracht…“
„Ein Buch? Oh, das ist ja toll!“
„…gar nicht toll. Langweilig…“
„Was is’n das?“
„Ja, son Arztroman halt…“
„Ist doch super!“
„Nee, langweilig…“
„Warum?“
„Is doch immer dasselbe… am Ende kriegense sich und sonst ist nix passiert…“
„Was lesense denn sonst so?“
„Ja, Krimis und so.. oder spannende Bücher halt…“
„Jaaaaa…“
„Was grinsen Sie denn so, Herr Doktor?“
„Ich glaub, ich hätte da was für Sie!“
„Echt?“
„Ja, dauert aber noch’n bisschen…“
„Wie meinen Sie das?“
„Son Buch halt. Ist aber noch nicht ganz fertig…“
„Was jetzt?“
„Kommt demnächst. Übernächste Woche oder so. Tolles Buch, sag ich Ihnen! Ganz was Besonderes!“
„Und was steht da drin?“
„Verrate ich nicht. Müssense schon selber lesen. Und noch ein ganz kleines bisschen Geduld!“

Advertisements

Written by medizynicus

30. Mai 2011 um 16:23

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Waaaah! Was muß man tun um ein signiertes Exemplar zu erhalten? ^^

    Denis

    30. Mai 2011 at 17:07

  2. Na ein Glück haste das „oder so“ eingebaut. So kannste dich rechtfertigen, wenn es dann eben doch erst übernächstes Jahr oder so wird 😉

    chefarbeiter

    30. Mai 2011 at 18:34

  3. Da bin definitiv auch wieder dabei!

    Könntest du bitte in den Einband einen Ansatz für ein Kensington-Lock einbauen?

    Das wär genial, dann könnte ich das Ding auch mitnehmen ohne ihm dann ständig hinterher rennen zu müssen…

    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Kensington-Schloss

    stachel

    31. Mai 2011 at 09:45


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: