Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Gewissensgründe um drei Uhr nachts

with 10 comments

Völlig verheult sitzt die junge Frau auf einem der Wartestühlchen unten in der Ambulanz. Es ist Freitagnacht oder auch schon Samstagmorgen, was weiß ich denn, jedenfalls bin ich alles andere als begeistert, aus tiefstem Tiefschlaf heraus geweckt worden zu sein und die Kleine merkt das, schluchzt noch einmal und zieht die Nase hoch.
Ich nicke ihr zu, grummele ein eisiges „guten Morgen“ und winke in Richtung Behandlungszimmer Nummero eins. Die Kleine steht auf und folgt mir mit einer Freundlin im Schlepptau.
Ich nehme im Chefsessel hinter dem Schreibtisch Platz.
„Also, was ist los?!“
Immer schön sofort zur Sache kommen, bloß keine unnötige Höflichkeit um diese Zeit.
„Wir waren abends unterwegs,“ beginnt die Freundin, „dann haben wir ein paar Leute kennengelernt, die haben uns noch auf eine Party mitgenommen, und dann…“
Die beiden schauen einander an, werden rot, kichern. Wie alt mögen sie sein? Höchstens siebzehn! Eher sechzehn. Soll ich sie jetzt duzen oder siezen?
„Ich bräuchte dann noch die Krankenkassenkarte!“ sage ich.
Die Eine nickt und kramt in ihrem strassbesetzten Handtäschchen.
„Also, was war dann?“ fahre ich fort.
Die Kleine wird noch roter.
„Dann… ja dann ist halt was passiert…“
Aha, jetzt verstehe ich.
– Fortsetzung folgt! –

Advertisements

Written by medizynicus

29. September 2011 um 08:15

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Mal wieder die Pille danach?

    Blogolade

    29. September 2011 at 11:40

  2. WEiter, weiter, nicht stocken ….

    ednong

    29. September 2011 at 19:24

  3. Wär das nicht ein Fall für Gyn?

    Klabund

    29. September 2011 at 19:36

  4. Ja was ist denn passiert ? *grins*

    rosenyland1984

    29. September 2011 at 22:22

  5. Kommt noch! Keine Angst!

    medizynicus

    30. September 2011 at 21:54

  6. Am schönsten hat das – meiner Meinung nach – zu Schulzeiten einmal mein Ethiklehrer auf den Punkt gebracht: Einen Mitschüler, der gerade aus dem Religions- in den Ethikunterricht gewechselt hatte, fragte er: „Warum hast du gewechselt? Aus Gewissensgründen oder aus gewissen Gründen?“
    An diesen Satz muss ich immer wieder denken, wenn ich etwas von „Gewissensgründen“ höre.

    Sebastian

    1. Oktober 2011 at 19:02

  7. Du meinst wohl eher …. *grins* …. na gut, ich sag‘ nichts mehr. *heftpflaster über den mund kleb* Hmpf. *grins*

    VhG

    Andrea

    rosenyland1984

    1. Oktober 2011 at 23:15

  8. Erst einen heiß machen und dann hängen lassen…..

    ich hoffe es geht bald weiter.

    Stethoskop - *Spammer*

    5. Oktober 2011 at 13:06

  9. Der Geschichte fehlt die Fortsetzung!

    Mia

    14. Oktober 2011 at 18:23

  10. Da ich gerade rückwärts lese: sofern nicht unter einer anderen Kategorie eingeordnet – fehlt sie immer noch, die Fortsetzung. ^^

    Wolfy

    8. April 2012 at 18:07


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: