Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Satanisten-Klinik BaphoMed macht Schlagzeilen

with 6 comments

Das schöne Köln ist in prä-karnevalesken Zeiten immer für eine Überraschung gut.
Diesmal trifft es die dortige Bapho-Med-Klinik, eines von deutschlandweit 435 satanistischen Krankenhäusern.

Nun entbrennt eine Debatte, warum der Staat religiösen Gruppierungen wie der Church of Satan, der katholischen Kirche oder haitianischen Voodoo-Priestern den Betrieb von Krankenhäusern überhaupt zu 100 Prozent finanziert.

…tja, warum eigentlich?

Advertisements

Written by medizynicus

26. Januar 2013 um 11:19

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. ist das jetzt ein schlechter witz oder tatsache? *skeptisch guck* ein krankenhaus, das niemanden behandelt? macht doch nicht sehr viel sinn?

    silberträumerin

    26. Januar 2013 at 11:34

  2. @silberträumerin:
    Natürlich ist das ein Witz. Der „Postillon“ ist eine Satireseite – lies Dir mal ein paar andere Meldungen durch. [Schön finde ich die, wo festgestellt wird, dass ein Durchschnitts-Egoshooter-Spieler unter dem Gewicht eines realen Sturmgewehrs innerhalb von 5min zusammenbrechen würde…] Auch die Bildmanipulation ist leidlich schlecht: Der Klinik-Schriftzug hat einen anderen Schärfegrad als das Restbild, und das Kirchenkreuz rechts am Gebäude ist richtig herum. (Bei einem satanischen Krankenhaus sollte man ein auf dem Kopf stehendes Kreuz erwarten!) So ein ein Bild fälsche ich Dir mit GIMP in 5 Minuten in besserer Qualität… 😉

    gedankenknick

    26. Januar 2013 at 11:44

  3. Sooo eine coole Idee!!! =)

    stellinchen

    26. Januar 2013 at 11:49

  4. @silberträumerin

    Auch wenn die Meldung des Postillon Satire ist, so hat sie einen ernsten Hintergrund. Schließlich geht eine Kölner Klinik unter katholischer Trägerschaft aktuell durch die Presse, die sich nicht unähnlich verhalten hat.

    Der Maskierte

    26. Januar 2013 at 17:36

  5. Der Postillon… ❤

    zwiegespalten

    29. Januar 2013 at 15:53

  6. Also, ich find’s extrem lustig. Und irgendwie stimmt es ja auch. Wenn Katholiken „eigene Krankenhäuser“ haben können, warum dann nicht auch irgendwelche obskuren Mini-Religionen wie Satanisten? Haben wir Religionsfreiheit und Säkularisierung oder haben wir keine? Und dann über die islamisch geprägten Länder aufregen … Jaja. Sehr gut! 😉

    Anne Mehlhorn

    7. März 2013 at 13:22


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: