Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Leute, es geht weiter!

with 6 comments

…natürlich geht’s weiter.
Irgendwie schon.
So wie bisher? Weiß noch nicht. Eher nicht. Will nicht zuviel versprechen. Will eigentlich gar nichts versprechen.
Leider alles schon viel zu oft gesehen…

Things Change – prices go up, schedules change, good places go bad and bad places go bankrupt – nothing stays the same

Sounds familiar? Schon mal gehört, diesen Spruch? Klar, natürlich: er findet sich im Vorwort von jedem Lonely-Planet-Reiseführer. Und so wie mit Touristenattraktionen, Kneipen, Cafés und Restaurants, so ist es auch mit Blogs. Die einen gehen, die anderen kommen.
Es ist so etwas wie der natürliche Lebenszyklus eines Blogs: zunächst einmal geht es aufwärts, immer weiter aufwärts, die Anzahl der Beiträge steigt, ebenso die der Kommentare und der Backlinks…
Und dann irgendwann mal ist plötzlich Schicht im Schacht.
Weil irgendwas passiert ist im Leben des Bloggers, irgendwas, was nichts ins Blog gehört. Das muss nichts Schlechtes sein – es kann auch ein neuer Job, eine Beförderung, eine neue Beziehung, ein Buchprojekt, ein Kind oder eine Reise ans Ende der Welt sein. Jedenfalls hat sich irgendwas verändert und damit hat das Blog plötzlich seine Grundlage verloren: wer keine Bienen mehr züchtet, mag auch nicht mehr übers Bienenzüchten bloggen.
Oft besinnt man sich dann aber doch noch einmal, schreibt einen großen Entschuldigungsbeitrag, gelobt Besserung und bloggt dann noch einmal eine Weile weiter, das kann gut gehen oder auch nicht… schaun wir mal!
In diesem Sinne:
Irgendwas wird hier schon geschehen.
Stay tuned!

Advertisements

Written by medizynicus

2. Juni 2013 um 22:03

Veröffentlicht in Ein Herz für Blogs, Nachdenkereien

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. wie das leben, so können sich auch blogs verändern. vielleicht gibt’s keine bienenzucht mehr zum drüber schreiben, dafür aber den hausbau, das erste kind, die weltreise… was weiß ich. mag sein, dass der alte blog nicht zum neuen inhalt passt. so what? alten blog beenden, neuen blog anlegen und los geht’s.

    entscheidend ist doch eigentlich nur, ob man noch lust hat, weiterzuschreiben. themen finden sich immer.

    sternenpfad

    3. Juni 2013 at 09:29

  2. Find ich schön, dass du nochmal Anlauf nimmst! Ich habe ja schon erst einmal einen kleinen Schrecken bekommen, schließlich zählst du für mich zur Bloggerbasis und zu den Medizinmentoren; du bloggst schon so lange und so verlässlich, gibst so nett Starthilfe und informierst. Aber es ist gut, dass du daran erinnerst, dass deine Geschichten eben nicht selbstverständlich sind und dass hinter deinen Beiträgen Hoffnungen, Wünsche und manchmal auch Enttäuschung stecken. Ich wünsche dir deshalb, dass sich deine Erwartungen erfüllen und dass du Freude daran hast, was du tust.
    Liebe Grüße!

    Pinchen

    3. Juni 2013 at 09:51

  3. Und alle so: „YEAAAAH!!!“ :))))

    heldinimchaos

    3. Juni 2013 at 15:06

  4. Das mit den unentdeckten Buchautoren kommt mir bekannt vor. Seis drum. Du warst vor mir Blogger und wirst immer vor mir sein … also denk nicht mal dran keine Bienen mehr zu züchten …

    chefarzt

    3. Juni 2013 at 19:56

  5. o.k., gerade nochmal die Kurve bekommen… (-;
    aber irgendwo verstehe ich es auch, wenn aus einem Blog die Luft raus ist,
    das Leben ändert sich einfach zu oft, und dann muss man manchmal einfach
    Ballast abwerfen, und Dinge hinter sich lassen. Auch wenn sie einem viel
    bedeutet haben.
    @Modoc jaaa das mit dem Nicht-Mehr-Bienenzüchten gilt auch für andere Medic – Blogger, NE?
    Gruss Landkrauter

    landkrauter

    4. Juni 2013 at 15:33

  6. Erleichterung und Freude nach einem kurzen Schrecken 🙂
    Schön, dass du weiter schreibst!

    strandkaddi

    9. Juni 2013 at 19:11


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: