Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Liebe Mitblogger, ich will Euch kennenlernen! Euch!! Genau Euch!!!

with 32 comments

Die Sonne strahlt über Bad Dingenskirchen und ich sitze mit cooler Sonnenbrille und einer Tasse Krankenhauskaffeeplörre auf unserem Raucherbalkon… nein, nicht, dass ich plötzlich auf die Idee gekommen wäre, mir irgendein gesundheitsschädliches Laster anzugewöhnen und um ehrlich zu sein, darf man auf dem Balkon ja auch gar nicht rauchen, aber man kann es, zumindest rein theroretisch, also wenn keiner zuschaut.
Aber an so einem Tag… da will ich meine Krankenhauskaffeeplörre mit Sonnenbrille und freiem Himmel über dem Kopf genießen. Und das wollen wir alle.
„Ist doch fast schon wie Urlaub!“ sagt Schwester Paula und strahlt.
„A propos Urlaub,“ sagt Kalle und schaut mich an, „Haste schon irgendwelch Pläne?“
Ich schüttele den Kopf.
„Wird aber langsam Zeit, oder?“
Ich zucke mit den Schultern.
„Fliegen Sie doch nach Mallorca!“ sagt Schwester Paula.
Kalle sieht meinen Blick und grinst.
„Oder in die Türkei, die ist immer noch billig!“ fügt Paula hinzu.
„Es gibt doch bestimmt noch tausend Alternativen…“ sagt Kalle.
O ja, die gibt’s in der Tat!
Aber die verrate ich Euch jetzt nicht… also Euch schon, liebe Leser, aber Kalle und Paula müssen jetzt erstmal warten. Rasch trinke ich meine Tasse leer, stelle sie ordungsgemäß in die Spülmaschine und setze mich im Arztzimmer an den Computer.
Mir ist nämlich soeben eine Idee gekommen…
Ja, die Idee steht schon ganz oben in der Überschrift.
Ich möchte Euch kennenlernen… so richtig life und in Farbe… also natürlich nur diejenigen von Euch, die Lust haben, auch mich kennenzulernen, sonst kann man das Ganze ja auch sein lassen.
Jetzt wollt Ihr natürlich wissen, wo… also… das kriegen wir schon hin, sag ich mal, denn es gibt wohl kaum einen Ort im deutschen Sprachraum, den man nicht innerhalb von ein paar Stunden mit einem ICE oder einem halbwegs passablen Auto erreichen kann.
Und es muss natürlich auch nicht jetzt und sofort sein… halt irgendwann in den nächsten Wochen oder Monaten wird sich ja mal ein Wochenende finden… und keine Angst, ich werde Euch schon nicht zu sehr auf die Pelle rücken, Übernachten tu ich selbstverständlich im örtlichen Viersternehotel…
…also, Leute…?

Written by medizynicus

9. Juli 2013 um 16:24

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

32 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Klingt gut. Aber bei mir gibts höchstens ne Vier-Sterne-Couch *g*

    Tante Jay

    9. Juli 2013 at 16:25

  2. Hmmmmmmm. Im August ließe sich da was einrichten, sofern es nicht das Wochenende vom 17. wäre. Müsstest nur die Dienste Paderborns berühmtesten Taxifahrers (http://www.taxi-blog.de/wordpress/) in Anspruch nehmen und nach wenigen 100 km bist du da.😀

    Der Maskierte

    9. Juli 2013 at 17:46

  3. Hehe🙂
    Hier gibt es sogar das ein oder andere zu sehen, was Kultur und so angeht. Leider kann ich keine Couch anbieten (in meiner 1 Zimmer Wohnung ist das hinfallen schon so n Problem, wegen Platzmangel) aber dank ausgebauter Touristeninfrastruktur gibt es hier sicherlich einige freie Zimmer. Also wenn du Lust hast… 😉

    jezabelbotanica

    9. Juli 2013 at 17:47

  4. Ich hätt ja bald drei Monate Semesterferien… ^^

    gotsassaufeinemast

    9. Juli 2013 at 18:16

  5. also ich hätte genau JETZT sommerferien.😀 und lust. wie wär’s in der hauptstadt?🙂

    OP-Tisch-Pilotin

    9. Juli 2013 at 20:23

  6. Wir kennen uns ja schon….aber wenn es dich in der Urlaubszeit mal wieder in die Nähe verschlägt: Gerne wieder🙂

    Sigi Ka

    9. Juli 2013 at 20:56

  7. Wenn du mal in Leipzig sein solltest meld dich mal. Ich mach auch Rumkugeln😉

    Jayne

    9. Juli 2013 at 21:24

  8. Hier kannst du dich auch in einem 5-Sterne-Haus verwöhnen lassen😉 Auch ansonsten ist die heimliche Hauptstadt Sachsens immer einen Besuch wert!

    Rene

    9. Juli 2013 at 21:31

  9. „Semesterferien“????? Das heißt „Vorlesungsfreie Zeit“ und da macht man (unbezahlte) Praktika (5) und schreibt Hausarbeiten (4, mind.), ihr Luschen!
    @ Medizynicus: ist das jetzt eine Aufforderung an alle, oder nur an die hübsche, gutgebaute Single-Frau > 29 und <40?😀

    Jeb

    9. Juli 2013 at 22:06

  10. @Der Maskierte: …also einige hundert KM Umkreis von Paderborn? Klaro! Werd mich melden, wenn ich in der Gegend bin!

    medizynicus

    9. Juli 2013 at 22:31

  11. @Jezabelbotanica: Hey, willkommen auf meinem Blog! Habe gleich mal bei Dir vorbeigeschaut… Du lebst in der Stadt, in der es so einen Dom mit einem tausendjährigen Rosenstock gibt? Werd mich melden, wenn ich in der Gegend bin!

    medizynicus

    9. Juli 2013 at 22:33

  12. 🙂
    Auf deinem Blog bin ich schon länger😉
    Nein, ich wohne nicht in Hildesheim, sondern in einer Stadt mit industrieller Kultur.
    genaueres würde ich dir in einer E-Mail schreiben.

    jezabelbotanica

    9. Juli 2013 at 22:34

  13. @OP-Tisch-Pilotin: werd mich melden, sobald ich in der Hauptstadt bin! …äh, in welcher Hauptstadt eigentlich? In der von Liechtenstein??

    medizynicus

    9. Juli 2013 at 22:35

  14. @Sigi: Hey, schön, Dich wieder hier zu sehen! Könnte sogar sein, dass ich demnächst mal in der Gegend bin. Werde mich melden!

    medizynicus

    9. Juli 2013 at 22:36

  15. @Jayne: Deine Rumkugeln sind ja wohl legendär! Ich werd mich melden!

    medizynicus

    9. Juli 2013 at 22:36

  16. @Rene: wenn ich das so richtig sehe, ist wohl wirklich demnächst mal ein Trip in Eure Richtung fällig…

    medizynicus

    9. Juli 2013 at 22:37

  17. @Jeb: Hey, das wäre doch echt eine Marktlücke: Mein Blog als Single-Treff! Trotzdem verrate ich mein Sternzeichen nicht. Genausowenig wie Lieblingsmusik, Haarfarbe, Schuhgröße, Nettoeinkommen oder Automarke… was nicht heißt, dass hübsche, gutgelaunte Single-Frauen sich hier nicht angesprochen fühlen brauchen… aber in erster Linie geht’s mir wirklich darum, nette, sympathische Menschen kennenzulernen, die etwas zu erzählen haben!

    medizynicus

    9. Juli 2013 at 22:47

  18. Ich habe auch Sommerferien, wenn du mal in hessisches oder süd-westliches Gefilde reist😉
    Liebe Grüße nach Bad Dingenskirchen (:

    stellinchen

    10. Juli 2013 at 01:17

  19. @ Medizynicus

    Also…..

    Status: Verheiratet (also kein primäres Beuteschmea😀 )
    Kinder: Vorhanden, jede Menge😉 (gefühlte Menge > tatsächliche Menge)
    Nett: Check!
    Sympathisch: Check!
    Was zu erzählen haben: Hach, ja! Jede Menge!😉
    Kultur und Weiteres: Hmm, ja, is hier so eher auf`m Lande. Für wirklich sehr lohnenden (!) Kulturcheck bitte Verabredung in meiner „alten“ Uni-Stadt („Schlechtes Wette, schlechtes Esse, das is ….?“)
    Sonstiges: Ähhh…. Bier auf`m Sofa???? Gespräche bei Rotwein? Aufbackbaguettes?
    -> Aber das Mittagessen am nächsten Tag ist echt lohnenswert! Bin phantastische Köchin!
    😀

    LG, Jeb,

    PS: Was erwartet denn der „moderne Medizynicus von heute“ überhaupt für ein „Programm“?😛

    Jeb

    10. Juli 2013 at 01:26

  20. @medizynicus

    Die mehrere 100 km sind nur, damit Torsten was verdient.😉 Alternative ist, dass du ihm 50 Euro Trinkgeld gibst, dann gibt es da noch eine kürzere Strecke, die er nimmt, wenn er mich von PB aus nach Maskenstadt bringen darf.😉 Und nicht über die Augenbinde wundern.😀

    Der Maskierte

    10. Juli 2013 at 08:19

  21. Darmstadt reizt dich jetzt wohl nicht so, oder?😉

    Murifex

    10. Juli 2013 at 10:25

  22. Welkom in Heerlen! Jederzeit. Inclusive Programm und Sehenswürdigkeiten🙂

    Christian de Vries

    10. Juli 2013 at 11:45

  23. Nur Mitblogger oder auch Mitleser?
    Falls letzteres würde ich auch einen Kaffee aus unserer Bürokaffeemaschine springen lassen, zwecks ölfaktorischem und geschmacklichem Vergleich mit Krankenhauskaffeeplörre.

    pluvia

    10. Juli 2013 at 14:32

  24. Biete Quartier im schönen Südwesten auf einer halbfertigen Baustelle mit gefülltem Weinkeller.
    Das ganze nennt sich irgendwie Naturpark Südschwarzwald oder so ähnlich mit gemütlicher alter Großstadt ganz in der Nähe.
    Kleiner draw back für den Medzynicus. Bin leider keine Schöne zwischen 20 und 30 (-;
    Und nett eigentlich auch nicht.
    Gruss Landkrauter

    landkrauter

    10. Juli 2013 at 14:51

  25. Ich schließe mich der OP-Tisch-Pilotin an.🙂 In drei Wochen bin ich wieder dauerhaft in der Hauptstadt. In welcher? In der einzig wahren und einzigartigen, natürlich!😉

    Pinchen

    10. Juli 2013 at 17:14

  26. Also ich würde mit dir Schwebebahn fahren, wenn du in der Nähe bist… =)

    wupperwasser

    10. Juli 2013 at 18:19

  27. Wenn Du die zwei netten Leute in Leipzig besuchst, dann sind es noch knappe 150 km bis in die ostsächsische Provinz – da wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen oder wir uns Guten Tag.😉
    Gute Gespräche kann ich anbieten, Übernachtung geht klar und wenn es Kultur sein soll, da findet sich immer was.

    Antje

    10. Juli 2013 at 18:48

  28. Eine treue Leserin aus Nordholland würde sich auch über Besuch freuen!

    Marrit

    13. Juli 2013 at 12:43

  29. Dann wird es wohl Zeit, dass du dich in den belgischen Raum bewegst. Direkt an der Grenze zu Deutschland, auf die 15km mehr kommt es doch nicht mehr an oder? Ich zeige dir die schönsten Stellen Belgiens, das Hohe Venn, den Bütgenbacher See, den Ausblick vom Tower am Dreiländereck, die belgische Küste, die besten Fritten, … ach – wie lange wolltest du bleiben?🙂

    Frau Schlebusch

    14. Juli 2013 at 08:06

  30. Ich muss mich da mal OP-Tisch-Pilotin und Pinchen anschließen! Bin zwar während der Semesterferien meistens in einer schönen süddeutschen Stadt mit einer ziemlich hohen Krankenhausdichte, um genau das zu tun, was Jeb meinte: Praktikum machen. Aber die Hauptstadt ist doch schon fast ein Pflichtbesuch – allein schon um zu bewundern mit welch unglaublicher Präzision die Fahrradfahrer an der Notaufnahmeneinlieferung vorbei schrammen (standesgemäß natürlich bei rot)

    Marrce

    15. Juli 2013 at 00:10

  31. Ist „nördlich von München“ nah genug für den geplanten Radius und entfernt genug von der eigentlichen Heimat, um Tapetenwechsel zu bieten? Ich hab genug Betten und Sofas für bis zu drei spontane Gäste, aber leider keine Kaffeemaschine. Es gibt aber auch zwei nette Gasthöfe. Ansonsten Landluft, einen nahen Flughafen mit nettem Besucherpark, die schöne Kreisstadt Freising, Anschluss zur Münchner S-Bahn, mit der man auch zum Starnberger See fahren kann …

    Leider bin ich noch nicht komplett eingerichtet. Wieviel Chaos kannst Du ertragen?😉

    Hesting

    15. Juli 2013 at 08:49

  32. Ist Norden Frankreich möglich?
    Ich bin eine halb-französin halb-spanisch Kinderärztin. Ich wohne in Valenciennes. Leider schreibe ich Deutsch schrechlich (oder?). Mein Englisch ist viel besser!
    Wenn Frankreich zu fern ist, fahre ich sehr oft nach Brühl (zwischen Köln und Bonn), um meine Schwester und ihre Familie zu besuchen. So vielleicht konnen wir kennenlernen… someday!😀

    Noémie

    4. August 2013 at 17:41


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: