Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Der zweite Flash-Snob-Gipfelsturm

with 3 comments

Nächster Tag. Vor dem Frühstück eine Runde ins Hallenbad zum Entspannungswellnessschwimmen…
…und beim Frühstück dann ein wenig den Tag geplant: Kein Stress heute! Lieber ein wenig mit der Lady durch die Gegend cruisen, ein paar Schlösser und Burgen besichtigen und… schaun wir mal!
Bergstraßenfahren macht Spaß. Ich überhole Radfahrer, werde von Motorradfahrern überholt, durchquere ein Dorf, erreiche einen schattigen Parkplatz an einem munter vor sich hin plätschernden Bächlein…
Angehalten.
Wanderschuhe angezogen.
Und losmarschiert… Wohin?
…naja…. so ein Stündchen durch den Wald… idyllische Wiesen… Bienengesumm… Kuhglockengeklimper… Alpenrosen… Enzian… und der Gipfel ist zum Greifen nah!
Halt, das kennen wir doch!
Gnadenlos zickzackt sich der Pfad den Hang hinauf, Einheimische ziehen fröhlich grüßend an mir vorbei… aber irgendwann stehe ich dann auch endlich oben, auf zweitausendfünfhundert Metern, dem Hauptgipfel dieses Bergmassivs – gestern war ich nur auf einem Nebengipfel, der war nicht ganz zweitausendfünfhundert Meter hoch, und da will ich jetzt auch nochmal hin… und jetzt weiß ich, was eine Gratwanderung ist!
Links und rechts von mir geht es mehrere hundert Meter tief hinunter und über mir tummeln sich, wie immer die Drachenflieger.
…tief durchatmen…
….und nochmal ins Gipfelbuch eintragen…
….und den Hang hinunterstolpern.
Das fällt mir gar nicht mehr so schwer wie gestern, man bekommt Routine!
Ich erreiche den Parkplatz, plumpse in den bequemen Ledersitz, öffne das Dach und fahre zu meinem nächsten Nachtquartier, ein paar Täler weiter.

Written by medizynicus

30. Juli 2013 um 00:12

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn, Reise

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Schlösser und Burgen? Ich such mich hier dumm und dämlich. Und bin nah dran? Man, man. Aber gleich, gleich kommt sie, die Lösung!

    ednong

    30. Juli 2013 at 01:23

  2. Wenn es nicht so weit weg wäre, würde ich sagen, du hast die Frauenwand bestiegen😀

    ednong

    30. Juli 2013 at 01:39

  3. Hm,
    was hab ich gelernt: Kufstein liegt in Österreich, nicht in D. Salzburg liegt zwar in Österreich, die DB zählt es als deutschen Bahnhof und stellt keine Auslandsfahrkarten aus. Deutschland ragt an einigen Stellen ganz schön weit in Österreich hinein.
    Es gibt Bergsteiger, die tragen ihr Rad mit auf den Berg, um diesen dann später hinabfahren zu können – auch durch Schnee. Es gibt diverse Länderdreiecke.

    Ich vermute, der Medizynicus will einfach nur irgendwo seinen Cappuccino trinken. Und will vielleicht gar nicht nach Italien fahren. Und zieht auch nicht über die Schweiz. Der führt uns vielleicht nur an der Nase rum😉

    Ich habe selten soviel auf einmal gelesen über ein Land, dessen Geografie, dessen Gebräuche, dessen Seilbahnen. Und das alles nur eines Rätsels wegen. Ich bekomm schon dein Eindruck, dass mein Kopf mindestens ein Kilo mehr wiegt (kann natürlich auch an den vielen Chips liegen, die hier nebenbei liegen lagen.

    So ganz weiß ich leider nicht, wo der Medizynicus steckt. Ich bleibe mal bei meiner letzten Vermutung bzw. korrigiere das Gebiet ein wenig nach Norden, da es ansonsten mit den 60 km nicht so ganz hinkommt. Allerdings habe ich das massiv nicht gefunden. Gibt einfach zuviele Berge dort …

    ednong

    30. Juli 2013 at 03:00


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: