Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Ihr seid genial, Leute, Ihr seid sowas von super-genial!

with 10 comments

Mit vereinten Kräften habt Ihr es tatsächlich gelöst.
Obwohl ich es Euch wirklich nicht einfach gemacht habe, habt Ihr tatsächlich fast alle wichtigen Punkte herausgefunden… zwar nicht immer auf Anhieb und manchmal ward ihr auch ziemlich auf dem Holzweg, aber letzendlich habt Ihr’s geschafft! Und zwar in Gemeinschaftsarbeit!
Und deshalb gibt es nun drei Sieger:

  • …erstens: Ednong, welcher am Anfang klar in Führung war, aber dann ab und zu ziemlich daneben lag…
  • …dann natürlich den Michi, der gut aufgeholt hat…
  • …und last not least Frau K. – welche die Route durch Niederösterreich exakt beschrieben hat

Außerdem haben sowohl Nads als auch Jeb weitere wertvolle Infos beigetragen, aber die haben ja schon gewonnen😉 !
Also: Ednong, Michi und Frau K. – teilt Ihr mir bitte per Email Eure Versandadressen mit?
Jeb, Nads und Orthopaedix bekommen übrigens in den nächsten Tagen Post von mir!
Bitte melden, falls bis Mitte kommender Woche nichts im Briefkasten sein sollte.

Ach ja, die Auflösung will ich Euch natürlich nicht vorenthalten:

  • Aus dem schönen Ennstal mit dem wunderschönen Grimming und der häßlichen Stadt Liezen bin ich dann weitergefahren…
  • …durch das Gesäuse, einen schluchtartig engen Teil des Ennstales, da gibt’s eine kurvige Straße und eine kürzlich stillgelegte Bahnlinie.
  • Hinter Hieflau bin ich nach rechts abgebogen in eine Landschaft, die sich nicht so recht entscheiden kann ob sie nun noch zu den Alpen gehört oder eher ein Vorgebirge ist… immerhin komme ich durch einen Ort mit dem Namen „Wildalpen“
  • Weiter geht’s nach Mariazell – bedeutender Wallfahrtsort, hier gibt’s eine große Kirche, ziemlich viele Andenkenläden mit abstrusem Kitsch und die Endstation einer Schmalspurbahn…
  • …welche nach St. Pölten führt. Die Straße geht nicht direkt parallel, aber über 13 (sind es mehr? oder weniger?) Serpentinenkehren hinunter ins Flachland. St. Pölten ist nicht häßlich, nicht schön, kann man sich ansehen oder auch nicht. Ich bin weitergefahren…
  • …habe auf der Schnellstraße die Donau überquert, dann parallell zur Donau, dann nach links abgebogen ins Weinviertel wo ich in der Nähe von Mistelbach übernachtet habe…
  • …dann ging’s weiter an der March entlang (der Grenze zur Slowakei) über Marchegg, am Neusiedler See vorbei zum Semmering und von dort zum…
  • Wörthersee
  • Dann weiter über die Grenze nach Tarvisio, wo ich meinen ersten italienischen Espresso zu mir nehme.

Written by medizynicus

4. August 2013 um 23:51

Veröffentlicht in Ein Herz für Blogs

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Fein.
    Deine Beschreibung ist – für nur am PC sitzende – Verfolger manchmal einfach zu ungenau gewesen. Schließlich ist man nicht vor Ort und Street View für Österreich gibts (zumindest in den Bereichen) nicht, so daß man die Info zusammentragen muß. Und da bleiben dann manchmal ganz viele Möglichkeiten – so wie bei dem Part, wo du dann im Containerdorf übernachtet hast. Ich hatte hier die Karte voll von möglichen Routen – und habe daher dann entschieden, mich aufs Ende zu konzentrieren.

    Sorry dafür – aber war einfach zuviel an Möglichkeiten (bzw. zuwenig Info, die eindeutig war)😉 Und immerhin habe ich da einige Stunden pro Etappe am PC zugebracht (und denke, den anderen dürfte es ebenso ergangen sein).

    Vielen Dank, Adresse kommt in den nächsten Tagen (bin grad dabei, meinen PC neu einzurichten).

    Und auch Danke für diese Idee des Rätsels. Hat viel Spaß gemacht.

    ednong

    5. August 2013 at 00:26

  2. Eine schöne Idee solch eine Reise noch einmal in Erinnerung zu rufen.

    Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner.

    LG Diana

    Sternenzauber13

    5. August 2013 at 08:42

  3. du hast aber auch eine tolle Route hinter dir und ein schönes Reisetagebuch hier für uns zusammengeschrieben – da fühlt man sich ja beinahe schon mit dabei😉

    Orthopaedix

    5. August 2013 at 10:30

  4. Glückwunsch an alle Gewinner und Respekt für soviel Kleinarbeit und Beharrlichkeit!!!

    Gut, dass ich schon ein Buch gewonnen hatte *hüstel*, bei mir ist Medizynicus nämlich unter Anderem hier

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Hohendorf

    gelandet…. ja ja, mal wieder was ganz falsch verstanden😀 Aber die Schloßbeschreibung passt….😉

    Nun, da Medizynicus froh und heile im Gelobten Land des Espressos angekommen ist, stellt sich mir nur noch eine bange Frage:

    Ob er jemals wiederkommt????

    LG

    Jeb

    5. August 2013 at 10:49

  5. Wtf, damit hätte ich ja nie gerechneto_O Nachdem ich am Wochenende so gut wie gar keine Zeit hatte, wähnte ich mich punktemäßig schon unter ferner liefen…

    Liezen und Mariazell hatte ich im Verdacht, die Route dazwischen konnte ich mir aber ums Verrecken nicht erklären. Schon allein, weil mich die „stillgelegte Bahnstrecke“ völlig in die Irre führte. Güterzüge fahren nämlich immer noch durchs Gesäuse, nur keine Personenzüge mehr😉

    Danke fürs Rätsel, hat sehr viel Spaß gemacht! Adresse kommt🙂

    Michi

    5. August 2013 at 17:13

  6. Ich freue mich sehr über meinen Gewinn, muss aber gestehen, dass ich Heimvorteil hatte. Auf das Schloss mit den Störchen z. B. wäre ich auch nie gekommen, wenn ich nicht schon einmal dort gewesen wäre.

    Frau K.

    5. August 2013 at 17:18

  7. Erstmal Glückwunsch an alle Gewinner🙂
    Schade dass ich die letzten Tage viel unterwegs war und nicht die Zeit zum raten hatte. Aber dass der liebe Medizynikus hier ohne einen Laut von sich zu geben an meiner Tür vorbei gefahren ist…..tztztz!
    Da hast du einen echt guten Espresso verpasst😛

    Sigi Ka

    5. August 2013 at 18:41

  8. Auch von mir Glückwunsch an alle Gewinner – hatte am Wochenende ebenfalls zu viel anderes um die Ohren. Bratislava als Hauptstadt hinter der Grenze und Wörthersee waren mir klar, nur für das Austüfteln der restlichen Strecke dazwischen fehlte mir die Zeit.
    Medizynicus hat / hatte hoffentlich eine schöne Zeit in Bella Italia🙂 und startet vielleicht mal wieder so ein tolles Rätsel – macht auch Spaß, wenn es um keinen Gewinn, sondern „nur“ um die Ehre geht😉

    Antje

    5. August 2013 at 19:43

  9. Catch me if you can 2.0 oder was auch immer hat super Spaß gebracht. Ich freu mich aber auf jedwede neuen Blogeinträge hier.

    Nads

    5. August 2013 at 21:27

  10. @Sigi: ich hab’s registriert und werde mich melden wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin! Ganz bestimmt!

    medizynicus

    5. August 2013 at 21:43


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: