Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Mafia gründet eigene Klinik

with 4 comments

Palermo. Die Mafia wird in Kürze ein eigenes Krankenhaus für ihre Mitglieder und Kunden eröffnen. Dies verkündete Pressesprecher Luigi Corleone anlässlich der diesjährigen firmeninternen Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit vor den versammelten Regionalleitern der Ehrenwerten Gesellschaft.
Neben einer chirurgischen Abteilung mit Schwerpunkt auf Versorgung von Schuss- und Stichverletzung sowie Plastischer Chirurgie wird es auch eine eigene Station für Sterbehilfe und Deanimationsmedizin geben. Geplant ist weiterhin ein Forschungsinstitut zur Entwicklung neuer Deanimationsmethoden sowie das weltweit erste Ausbildungszentrum in dieser noch ziemlich neuen medizinischen Disziplin.
„Unsere Methoden haben unter medizinischen Dienstleistern und Versicherungen mittlerweile nahezu weltweit breite Akzeptanz gefunden!“, berichtete Luigi Corleone weiter, daher habe man auch keinerlei Berührungsängste in der Zusammenarbeit mit anderen Trägern der gesundheitlichen Versorgung.

Written by medizynicus

1. April 2015 um 08:35

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Wie stehen die denn zum Thema aktive Sterbehilfe?😀

    Molly L.

    1. April 2015 at 08:49

  2. ganz klares ‚PRO‘ 😉

    PMK74

    7. April 2015 at 14:57

  3. Deanimationsmethoden😀

    ednong

    10. April 2015 at 12:43

  4. Ja, das wäre schön, wenn das ein Witz wäre.

    dasentlein

    22. Mai 2015 at 11:44


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: