Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Klare Aussage

with 3 comments

„Herr Doktor, wohne ich alleine! Herr Doktor. Sind aber Kinder da, bin ich nicht alleine. Wohnen iberall, Kinder, in Wohnung, in Haus, in Stadt, iberall wohnen Kinder. Sind aber nicht da, Kinder. Sind nie da, Kinder. Bin ich alleine, Herr Doktor!“

Written by medizynicus

7. August 2015 um 15:39

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Klingt nach einem Mensch dem Familie sehr wichtig ist und der seine Familie, Kinder ggf. Enkelkinder, Cousinen, Nichten und Neffen gerne als Großfamilie um sich hätte und alleine in der eigenen Wohnung wohnt und die Kinder der anderen auf der Straße beim spielen zuschaut.

    absolutnormal

    7. August 2015 at 18:06

  2. Hm. Traurig. Aber wer weiß, was dahinter steckt? Ich finde, man schuldet seinen Eltern Respekt und Anerkennung, auch wenn sonst wenig Einigkeit herrscht; immerhin haben die einen jahrelang ernährt und versorgt. Andererseits weiß man nicht, was dahintersteckt. Manche Eltern verdienen es leider nicht besser.
    Traurig ist es auf jeden Fall. Und manchmal denke ich: Selbst wenn man sich im Laufe des Lebens entzweit hat, so ist man den Eltern dennoch ewas schuldig. Und auch den eigenen Kindern: Wer würde denn nicht gern liebe Großeltern öfters besuchen?
    Aber wie gesagt, wer weiß, was dahinter steckt; vielleicht ist die Dame ja selbst schuld …?

    Molly L.

    7. August 2015 at 22:08

  3. Die Facetten der Einsamkeit …
    Kann mich meinen Vor-Kommentatoren nur anschliessen.

    Katharina Leu

    9. August 2015 at 22:29


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: