Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Bald gibt’s hier keine Bücher mehr

with 5 comments

„Zimt oder Kakao auf den Cappuccino?“
Ich schrecke auf.
„Äh… Kakao bitte….“
Die Frau hinter dem Tresen streut bräunliches Pulver auf die Milchschaumhaube meiner Tasse.
„Macht Zwei Dreißig!“
Ich balanciere mein Tablett an einen der kleinen Tische. Über mir eine Glaskuppel. Nieselregentropfen tropfen nieselnd darauf.
Um mich herum…. Bücherregale. Viele Bücherregale. Mit vielen schönen Büchern drin.
Manche Regale sind schon leer. Ganze Teile des riesigen Gebäudes sind schon abgesperrt.
Und in ein paar Wochen wird es hier gar keine Bücher mehr zu kaufen geben: Der Laden macht dicht.
Ich nippe an meinem Cappuccino, höre den Nieselregentropfen beim tropfen zu und frage mich, ob ich jetzt traurig sein soll.
Sind Buchhandlungen also „out“?
Halt einfach nicht mehr zeitgemäß?
Weil man seine Bücher beim großen A kauft, wenn man es denn überhaupt noch tut, weil man sein Geld lieber für Handys und Was-weiß-ich ausgibt?
Ich trinke meinen Cappuccino aus, gehe hinaus in den Nieselregen und denke mal weiter nach…

Written by medizynicus

5. Februar 2016 um 15:59

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Wie viele qm sind denn das? Ich wollte immer schon in einem Buchladen leben, *hachz*, und Du dürftest mich da auch auf einen Kaffee besuchen!🙂

    Molly L.

    6. Februar 2016 at 12:28

  2. Liebe Molly, es hat ca 8000qm in guter Geschäftslage in einer Landeshauptstadt und war einfach eine „Institution“.

    Buxinchen

    6. Februar 2016 at 18:02

  3. Oh, hallo Buxinchen, wie schön, Dich hier zu treffen, da krieg ich doch sofort wieder Appetit auf was Wildes …😀
    8000qm reichen mir, herzlichen Dank,und dann noch voller Bücher, *schwärm*!🙂
    Sowas haben wir ja hier in der Pampa nicht, da gibt`s nur Miniwinzbuchläden, bei denen man ob der begrenzten Auswahl einfach Glück oder Pech haben kann.

    Molly L.

    6. Februar 2016 at 19:32

  4. Diese „Institution“ hat aber auch gefühlte 35 Jahre nichts in den Laden investiert, was man den Räumlichkeiten leider anmerkte. Ich war zwar wegen der Auswahl häufig dort, fand das Geschäft aber dennoch nicht mehr zeitgemäß und inzwischen einfach abgerockt. Schade.

    Sebastian

    7. Februar 2016 at 19:42

  5. Buchhandlungen sind leider häufig nicht attraktiv da sie alles immer aktuell haben, aber davon dann eher den Mainstream.
    Ist halt schade wenn man mit einer Buchreihe anfangen will die einem empfohlen wurde, man aber nur Band 3- X findet. Alles andere müsste man bestellen… toll, das kann ich dann auch bei der Konkurrenz mit A
    Oder man sucht eben mal etwas exotischeres wie die Darwin Awards. Nachdem man erstmal die dummen Blicke ertragen und erklärt hat worum es dabei geht… mehr dumme blicke und hochgezogene Augenbrauen… entweder hat man es nicht im Sortiment des Großhändlers oder man muss es extra bestellen… siehe oben

    Oder auch mit englischen Büchern…. leider häufig nicht vorrätig und einige Verkäufer scheuen dann auch die Arbeit gern mal es extra zu Ordnern in dem sie einem lang und breit erklären wie lang das dauern würde und man könne ja nicht garantieren das man es bekommt…. okay, wenn man mein Geld nicht haben will… bestelle ich eben auch wieder online und ärgere mich das ich überhaupt versucht habe den Einzelhandel zu unterstützen

    wenn leute einfach mal stöbern wollen, sind Buchhandlungen wirklich ne tolle Sache… aber wer zielgerichtet etwas sucht und nicht dem Mainstream angehört den kann einfach nur schwer was in die Räumlichkeiten locken!

    ganz werden sie sicherlich nie aussterben… aber sie müssen sich weiter entwickeln und insbesondere ihr personal weiter entwickeln!

    Sven Strobach

    9. Februar 2016 at 15:53


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: