Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Kaffee tags und nachts

with 2 comments

Das bestbehütetste Geheimnis im Kreiskrankenhaus Bad Dingenskirchen ist eine Espressomaschine.
Sie steht…. an einem geheimen Ort, zu dem nur Eingeweihte Zugang haben. Die Herkunft dieser Maschine ist ein ebenso großes Geheimnis wie die Bedienung derselben – jedenfalls steht diese Maschine seit geraumer Zeit an ihrem geheimen Ort und wer von ihrer Existenz weiß…
Stop!
Jetzt habe ich schon zu viel gesagt.
Eigentlich wollte ich ja bloß einen Beitrag zum Tag des Kaffees schreiben, der in genau fünf Minuten zu Ende ist. Aber dann hab ich gehört, dass die Veranstalter dieser Veranstaltung eine Riege von Herren sind, die sich diskret und verschwiegen an einem geheimen Ort versammeln, gemütlich einen Espresso schlürfen und sich absprechen, was das Pfund Kaffee kosten soll.

Also… ich habe nichts gesagt… die Aussicht, mit einem Betonklotz am Bein im Pinselbach versenkt zu werden, das ist es dann doch nicht wert!

Written by medizynicus

1. Oktober 2016 um 22:56

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Mit Kaffee ist nicht zu Spaßen. Alles Liebe nachträglich zum Tag des Kaffees!

    Hermione

    1. Oktober 2016 at 23:09

  2. Es gab mal n Chefarzt, der wollte sich belibt machen und spendierte dem Schwesternzimmer eine neue Espressomaschine. Die benutzte niemand. Darüber wurde bei bitterem Filterkaffee giftig gelästert.

    Alice Wunder

    2. Oktober 2016 at 08:36


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: