Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Zehn Stunden warten in der Notaufnahme? Selber schuld!

leave a comment »

War ich doch letztens beim Bäcker: Fünf Brötchen und ’nen Kaffee zum Hier Trinken. Und als ich gerade das Wechselgeld einstecken will, fällt mein Blick auf die Schlagzeile der Zeitung mit den vier Buchstaben, die da auf der Theke liegt: „Notfall-Notstand!“ springt es mir entgegen.
Wie schrecklich es bloß zugeht in den Notaufnahmen der deutschen Krankenhäuser. Es soll Patienten gegeben haben, die zehn Stunden warten mussten….
Danke, das reicht!
Eigentlich habe ich den Kaffee jetzt schon auf. Aber weil ich ihn bezahlt habe und das Tässchen verführerisch duftend vor mir steht, atme ich erstmal tief durch, und wenn ich einen Leserbrief schreiben würde an die Zeitung mit den vier Buchstaben, dann stünde da jetzt ungefähr Folgendes drin:
Ja, liebe Zeitung, Ihr habt richtig recherchiert. Es soll sogar Patienten geben, die in der Notaufnahme zwölf oder vierzehn Stunden gewartet haben. Was nicht daran liegt, dass wir, die wir auf der anderen Seite der Wartezimmertür diese zehn, zwölf oder vierzehn Stunden damit verbringen, Kaffee zu trinken oder Nickerchen zu halten. Im Gegenteil, die meisten von uns rödeln uns den Ar…, äh, ich meine… Ihr wisst schon, was.
Also, eine Notaufnahme, in der man zehn, zwölf oder vierzehn Stunden warten muss, ist entweder völlig desorganisiert oder schlicht und einfach überlastet. Und im Letzteren Fall könnte man sich mal überlegen, woran das wohl liegen mag…
Leute, denkt doch mal an die gute Seiten dieser Nachricht:
Erstens: Es gibt hier in diesem Land fast flächendeckend Krankenhäuser mit Notaufnahmen!
Zweitens: Die wirklich Schwerkranken müssen keine zehn Stunden warten, auch wenn es Ausnahmen geben mag, die welche die Regel bestätigen.
Drittens: Auch wer sich nur den kleinen Zeh verrenkt, seit drei Wochen Rückenschmerzen oder beim Hausarzt abends um halb neun keinen Termin mehr bekommen hat, wird in unseren Notaufnahmen nicht weggeschickt, sondern trotzdem behandelt. Aber der muss dann warten.

Advertisements

Written by medizynicus

30. Januar 2018 um 06:24

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: