Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Warum ich kein Chirurg bin – und verstehen kann, warum niemand Chirurg werden will

with one comment

Okay, ich übertreibe wieder mal. „Niemand“ ist übertrieben. Es gibt ja nette Chirurgen. Im realen Leben kenne ich da Einige, und auch im Netz gibt es den einen oder Anderen… darunter sogar Kolleginnen, die es schaffen, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. Offenbar geht das. Zumindest manchmal. Aber eben leider nicht immer.
Die Chirurgenwelpin twittert in diesen Tagen heftig von einem Kongress in München, der heute oder Morgen zu Ende geht.
Dort hat sich ein Oberchirurg zu Wort gemeldet und verkündet, dass die Branche Probleme hat, Nachwuchs zu finden.
Wen wundert’s?
Sterben die Chirurgen also aus? Das wäre schade! Chirurgen kommen sich wichtig vor und – ja, sie sind wirklich genauso wichtig wie Internisten, Hausärzte und Kollegen anderer Disziplinen. Und eigentlich ist Chirurgie ein schönes Fach. Chirurgie kann richtig Spaß machen… wenn nur die Chirurgen nicht wären… damit meine ich jene Arr von älteren Kollegen, die sich seinerzeit einen Dreck um ihren Nachwuchs gekümmert haben. Aber sterben die nicht aus?
Ich komme vom Thema ab. Ich wollte erzählen, warum ich kein Chirurg geworden bin.
Das Problem ist etwas komplizierter, man kann es nicht nur Oberarzt Biestig in die Schuhe schieben…
…to be continued…

Written by medizynicus

28. März 2019 um 05:14

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Eine kleine Anekdote zum Thema aus Patientinnensicht:
    Mir stand eine Narbenhernie-OP bevor, und ich wollte vom behandelnden „Chefchirurgen“ und Professor wissen, auf welcher Station ich die Zeit nach der OP verbringen würde (war keine ganz einfache Geschichte, da ich kurz vorher eine Pankreas-Nieren-TX mit Darmperforation hatte).
    Kurze und bündige Antwort:
    „Natürlich bei uns auf der Chirurgie. Dann werden Sie endlich mal von richtigen Ärzten behandelt!“

    Ich lache mich heute noch schief und kringelig…

    Beste Grüße 🙂
    Heidi

    Heidi

    28. März 2019 at 14:59


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s