Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Freie Bahn für FSJ’ler und BFD’ler

with one comment

FSJ’ler und BFD’ler („Bufdis“) dürfen künftig kostenlos mit der Deutschen Bahn fahren. Das erfuhr Medizynicus kürzlich aus geheimen Quellen. Für Menschen, die einen Freiwilligendienst leisten, soll das Bahnfahren künftig kostenlos sein. Die Einigung ist das Ergebnis eines Treffens von Vertretern der Deutschen Bahn und Politik im Bundesverkehrsministerium.
„Die Freiwilligen verdienen unseren Respekt und unseren Dank“, begründete ein hochrangiger Beamter das Vorhaben, „Die Freiwilligen werden damit sichtbarer in unserer Gesellschaft. Das ist ein gutes Zeichen. Die Freiwilligen leisten für ein Taschengeld von maximal 400 Euro einen echten Einsatz für unser Gemeinwesen und gehören in die Mitte der Gesellschaft!“
Dann bin ich aufgewacht. War wohl doch nur ein Traum.

Written by medizynicus

25. Januar 2020 um 19:26

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Da sieht man, wie kurz die Politiker denken.
    Für die Bundeswehr, deren Soldaten im Regelfall mehr verdienen, geht das. Sogar der Geldwerte Vorteil wird denen nicht in Rechnung gestellt, sondern von der Bundeswehr – und somit vom Steuerzahlen – getragen.

    Echt schon traurig, das Ganze.
    Wobei – wenn ich es mir recht überlege, könnte zumindest der Nahverkehr kostenlos sein. Die Verkehrsunternehmen tragen sich eh nicht selbst, meist sind es 50 % oder mehr an Steuergeldern, die da hineinfließen.

    ednong

    25. Januar 2020 at 22:40


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s