Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Posts Tagged ‘amerika

Unerwartete Hilfe für Trump: Finanziert Putin die Mauer?

with one comment

Amerika steht still. Selbst im Weißen Haus gibt es nur noch Fastfood in dekorativer Plastikverpackung. Tausend Hamburger will Donald Trump besorgt – und selbst bezahlt! – haben um sie an ein Football-Team zu verfüttern. Innerhalb einer Stunde war alles Ratzeputz-weggefegt. Sagt er.
Die Sache mit dem Haushaltsstreit hingegen ist noch lange nicht gegessen. Weil die bösen Demokraten alles blockieren. Denn die wollen die Rechnung für die böse Mauer nicht bezahlen…
Läppische fünf Milliarden!
Ist doch kein Ding… fast geschenkt… könnte man doch glatt aus der Portokasse nehmen, müsste man nur den einen oder anderen Oligarchen etwas nachdrücklich um eine kleine Spende bitten…
Also, Onkel Putin, worauf wartest du noch? Mach schon, lass die Kohle rüberwachsen, bevor noch ein Unglück passiert und der nächste Football- oder Baseballspieler sich an einem Hamburger verschluckt!

Werbeanzeigen

Written by medizynicus

17. Januar 2019 at 21:55

Tuskegee: als Ärzte nicht heilten sondern sterben liessen

with 8 comments

Es war einmal, irgendwo in Amerika…
…vor langer, oder eigentlich doch gar nicht so länger Zeit, da wollten ein paar kluge Ärzte wissen, was mit kranken Menschen passiert, wenn… Wenn man sie einfach weiter krank sein lässt.
Die Ärzte waren von heller und die Anderen Menschen von dunkler Hautfarbe. Jene Anderen litten an „schlechtem Blut“ und wussten nicht, dass die Ärzte diese Krankheit Syphillis nannten.
Die Ärzte versprachen, zu helfen. Kostenlos.
Aber sie halfen nicht, sie schauten nur beim kranksein zu, und später dann auch beim Sterben. Die Pillen und Spritzen, die sie verteilten, waren wirkungslos. Das wussten die Opfer – Pardon, die Patienten aber nicht.
Fast fünfzig Jahre lang lief diese wissenschaftliche Studie, und bestimmt haben einige der beteiligten Ärzte ganz toll Karriere gemacht dabei…
…und wenn ich jetzt in meinem Lehrbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten blättere, dann finde ich dort ein langes Kapitel über die Syphillis. Und ich erfahre dort auch einiges über die Spätstadien der Krankheit, die man heutzutage in unseren Breiten eigentlich gar nicht mehr sieht, und schon gar nicht in unbehandeltem Zustand. Es gibt ausführliche Beschreibungen über diese Krankheitssymptome und auch Abbildungen… Und ich möchte gar nicht wissen, ob das eine oder andere historische Photo nicht in Tuskegee geschossen worden ist.

Written by medizynicus

9. Juni 2012 at 16:27

Veröffentlicht in Gehört und gelesen

Tagged with , , , ,