Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Posts Tagged ‘psychisch überlagert

„ist ja alles nur psychisch!“ – Teil 2

with 10 comments

„Also, diese Unterleibsschmerzen, wissen Sie Herr Doktor, da stehen alle Ärzte vor einem Rätsel!“
Frau K. ist ein wenig stolz darauf, ein medizinisches Rätsel zu sein.
„unzählige Ultraschalluntersuchungen, Darmspiegelung, Magenspiegelung, Bauchspiegelung, alles mehrfach gemacht und nie etwas gefunden! CT und MRT natürlich auch und bevor Sie fragen, beim Frauenarzt war ich selbstverständlich auch.“
„Und woher kommen Ihre Beschwerden, Frau K.?“
„Woher soll ich das wissen?“
„Fragen wir anders: was glauben Sie denn, wo Ihre Beschwerden herkommen?“
„Was soll ich das wissen? Ich bin doch kein Arzt. Letztens war ich beim Heilpraktiker. Der meinte, eventuell käme es von Erdstrahlen oder Elektrosmog…“
„Und glauben Sie das?“
„Wenn ich ganz ehrlich bin…“
„Ja?“
„Ich weiss nicht so recht.“
„Und woher kommen Ihre Schmerzen dann?“
„Hmmmm…..“
„Sagen Sie mal, wie sieht es denn bei Ihnen mit Stress aus?“
„Stress? Man kämpft sich halt so durch…“
Sie schaut mich an und bricht eine halbe Minute später in Tränen aus. Die Details seien nur ganz kurz zusammengefasst: Mutter schwerstpflegebedürftig, aber will keinen Pflegedienst. Vater ein achtzigjähriger Haustyrrann. Ehemann Alkoholiker. Einziger Sohn derzeit im Gefängnis „wegen einer Dummheit“.
Das reicht.
„Sagen Sie mal, das ist ja wirklich eine Menge Stress. Könnte es sein, daß Ihre Bauchschmerzen vielleicht damit zusammenhängen?“
Sie starrt mich verständnislos an.
„Also, stellen Sie sich mal vor. Sie haben Stress. Und das, was Sie gerade erzählt haben, das klingt nach einer Menge Stress! Natürlich verkrampfen sich Ihre Muskeln dann. Nicht nur der Rücken, sondern auch die Muskeln im Bauch. Also nicht nur die Bauchmuskeln, sondern auch die Muskeln drinnen, also im Darm und im Magen. Und verkrampfte Muskeln tun weh. Können Sie sich das vorstellen?“
Die Patientin denkt nach und nickt.
Die anatomisch nicht ganz korrekte Darstellung mag man mir nachsehen, und geheilt ist Frau K. immer noch nicht, aber immerhin sind wir jetzt allmählich auf dem richtigen Weg…

Written by medizynicus

30. Juli 2009 at 10:34

Die hat doch nix! Ist alles nur psychisch

with 7 comments

Visite mit Oberarzt. Oberarzt blättert die Akten durch, schweigt, blättert, blättert und schweigt.
Medizynicus und Schwester stehen daneben und gähnen.
Oberarzt schaut auf.
„Und?“
Für Medizynicus das Signal, die nächste Patientin vorzustellen.
„Ja, dann hätten wir die Frau Obermayer, neununddreißig Jahre, Aufnahme mit unklarem Abdomen…“
„Und?“
Oberarzt ist ungeduldig.
„Labor, Sonographie, Endoskopie… alles unauffällig…“
„Nichts gefunden?“
„Also, anamnestisch…“
Oberarzt lacht.
„Also eher…. überlagert?“
Das Wort „überlagert“ gehört zu den wunderbar schrecklichen Sprachneuschöpfungen unserer Zunft. Eigentlich heißt es „psychisch überlagert“, aber den ersten Teil spart man sich meist damit zufällig mithörende Ohren – zum Beispiel die des Patienten – nicht merken, worum es geht.
Was bedeutet das?
Die Beschwerden des Patienten sind – naja, halt „eher psychisch“. Im chirurgischen oder internistischen Klinikalltag meint man damit meist: Bei all unseren Tests und Untersuchungen haben wir nichts gefunden, also hat der Patient sich seine Beschwerden nur eingebildet.
Man könnte es auch anders ausdrücken: Die Patientin ist durch Stress und psychische Erschöpfung krank geworden.
Die Frau Obermayer jedenfalls ist krank. Oder: Als sie vor ein paar Tagen mit dem Krankenwagen eingeliefert wurde, war sie krank.
Sie klagte über schwere Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Und abgesehen davon war sie ein heulendes Nervenbündel.
„Mein Mann ist weg!“ schluchzte sie, „Gestern Abend hat er mir gesagt, daß er eine andere hat… ich habe ihn angefleht, er soll bleiben, ich verzeihe ihm, schon der Kinder wegen… aber er hat gelacht, hat mich zur Seite geschubst und ist einfach gegangen…“
Jetzt sitzt sie alleine da mit drei kleinen Kindern. Und alle im Dorf machen sich lustig über sie, denkt sie wenigstens. Jedenfalls weiß das ganze Dorf Bescheid.
Die Geschichte war ziemlich kompliziert und was sie mir dann noch alles erzählt hat, das war gar nicht schön. Die Ehe muss die Hölle gewesen sein, mit regelmäßigen Schlägen und Erniedrigungen aller Art. Und jetzt konnte sie einfach nicht mehr. Ist zu Hause zusammengebrochen und die Nachbarin hat den Krankenwagen geholt.
Das war vor einer Woche.
Jetzt kann sie wieder lachen.
„Geht schon wieder!“ sagt sie, als wir ihr der Reihe nach die Hand geben.
„Wie geht’s den Kindern?“ frage ich.
„Denen gehts gut, die sind bei den Großeltern. Aber ich würde trotzdem gern…“
„Alles klar, Sie können nach Hause!“ sagt der Oberarzt und klappt die Akte zusammen.
Die Patientin strahlt.
Oberarzt dreht sich um und wir verlassen das Zimmer.
„Die hat doch wirklich nichts!“ zischt mir der Oberarzt zu, „War doch alles nur psychisch bei der…“

Written by medizynicus

19. Juni 2009 at 08:58