Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Von leckeren Häschen in knappen Höschen

with 21 comments

Oh, ich liebe den Sommer!
Nach der Arbeit gemütlich durch die Stadt schlendern, dann zu Gepetto auf die Terrasse, einen Cappuccino bestellen – nein danke, für mich bitte keinen Latte Matschiatoo, auch keinen Hugo, höchstens vielleicht einen leckeren Aperol Spritz, aber dazu ist es jetzt noch zu früh – ja, und dann setze ich meine Sonnenbrille auf.
Ich habe mir nämlich letztens so eine richtig coole Sonnenbrille gekauft. Nein, nicht verspiegelt, schön geheimnisvoll-schwarz, das ist viel cooler. Ja, und die setze ich dann auf, während ich an meinem Cappuccino nippe und dann schau ich mir die leckeren Häschen an.
Wie bitte?
Das ist chauvihaft? Machomäßig, politisch unkorrekt, frauenverachtend, sowas tut man nicht?
Hey, hey, hey! Jetzt mal schön zwei Gänge runterschalten!
Also: Grapschen – absolutes No-Go!
Fiese Anmache – geht gar nicht!
Zotige Sprüche – auch out.
…aber hingucken?
Leute, echt jetzt: wer sagt, dass leckere Häschen in knappen Höschen vor der Eisdiele kein schöner Anblick sind, der ist entweder kein Mann oder steht eher auf knackige Jungs, was ja auch in Ordnung ist.
Okay, okay, ich verstehe schon, wer glücklich verbandelt ist, sollte zumindest in Anwesenheit seiner Liebsten etwas vorsichtig sein, wenn er keinen Krach riskieren will.
Aber jetzt erzähl mir doch bitte niemand, dass ich krampfhaft weggucken soll.
Oder etwa doch?

Edit: hier der im Kommentar von Sweetkoffie (Danke!) erwähnte Spiegel-Online Artikel, der mich zu diesem Beitrag inspiriert hat:

Written by medizynicus

8. Juli 2015 um 07:46

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

21 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Nö wegkucken muss nicht sein. Bringt vermutlich auch nicht viel weil auf der anderen Seite ist es auch warm und die Damen sind vermutlich genauso knapp bekleidet.
    Ich hab auch nichts gegen braungebrannte sportlich muskulöse Oberkörper🙂

    Wenn es was zu kritisieren gibt dann eher das Wort Häschen, zumindest ich persönlich mag das nicht.

    absolutnormal

    8. Juli 2015 at 08:02

  2. In einer Schule in Horb müssen Häschen ihre Höschen verhüllen 😀

    sweetkoffie

    8. Juli 2015 at 08:22

  3. Wenns ein Hingucker ist, sollte man hingucken. Ich finds gut.🙂

    Pfefferschote

    8. Juli 2015 at 08:50

  4. Also als Single kannst Du gucken wie Du willst. In einer Beziehung … würde sich mir eine andere Frage stellen. Nämlich die, ob das sein muss, sowas den/die Liebste/n wissen zu lassen. Hätte mein Mann sowas gesagt oder geschrieben, ich würde ihn entweder killen oder mir die Augen ausheulen. Ist so. Ist scheinheilig irgendwie, klar. Aber Gefühle müssen nicht logisch sein.
    Oder mal anders herum gefragt: Mal angenommen, Du hast eine Liebste. Wie fändest Du es, Du würdest mitbekommen/sie würde Dir erzählen, dass sie gerne jungen, knackigen, gutaussehenden und durchtrainierten Männern in Muscle-Shirts oder oben ohne in engen Hosen nachstiert: Wie fändest Du das, wie würdest Du Dich dabei fühlen?

    Molly L.

    8. Juli 2015 at 10:35

  5. @Molly:
    Also Gucken darf man doch und meine Frau auch.
    Weggucken würde ich am liebsten bei den Presswurst-Hotpants – wobei „Hotpant“ da oft ein absoluter Euphemismus ist.
    Wenn man mehr als 2 Zentner wiegt (und nicht gerade 2 Meter groß ist), sind knappe Höschen und bauchfreie Oberteile kein wirklich ästhetischer Anblick. Jenseits der 70 Jahre übrigens auch nicht. Wedere bei Weiblein, noch bei Männlein.

    Old_Surehand

    8. Juli 2015 at 11:01

  6. Wieso sind die Textpassagen eigentlich doppelt drin? Ist mir ein stilistisches Mittel entgangen?

    Angucken geht immer. Nur wenn man mit jemandem bei Gepetto ist, dann sollte man aufpassen, dass man nicht mehr guckt, als dass man sich mit seinem Panrter/Flirt/Wasauchimmer beschäftigt. Die Häschen sollten definitiv nicht mehr Aufmerksamkeit bekommen, als die Partnerin. Und die Kerle die aussehen wie der Diet Coke Man sollten nicht mehr Aufmerksamkeit bekommen, als der Partner.

    jaynesabbath

    8. Juli 2015 at 12:53

  7. Ad „Stilmittel“) Vielleicht solltest Du noch ergänzen: „Und der Blogbeitrag, den man gerade schreibt, sollte auch mehr Aufmerksamkeit als leckere Häschen bekommen!“😀

    Molly L.

    8. Juli 2015 at 13:38

  8. Und es macht Dir nichts aus, wenn Deine Frau guckt? *Staun*

    Molly L.

    8. Juli 2015 at 13:40

  9. @Molly Der Medizynicus kriegt von uns allen doch sowieso mehr Aufmerksamkeit als Häschen oder Adonisse auf der Straße😉 (*hüstel*weil wir alle Kellerkinder sind, die nicht auf die Straße gehen…*räusper*)

    jaynesabbath

    8. Juli 2015 at 14:27

  10. Solange sie nur guckt…

    Old_Surehand

    8. Juli 2015 at 14:37

  11. Echt? Na, wenn Euch Beiden das nichts macht, ist es ja OK …

    Molly L.

    8. Juli 2015 at 20:23

  12. 😀 Na, vielleicht sollte er uns dann mal hier den Catwalker machen; in Shorts, selbstredend!😉

    Molly L.

    8. Juli 2015 at 20:24

  13. Bei mir und meinem Mann gilt auch. Auswärts schauen und zu Hause geniessen😉
    Keine Eifersucht vor Blicken, aber grabschen nicht.

    anneinsideoffice

    8. Juli 2015 at 21:34

  14. @Jaynesabbath: danke für den Hinweis – ist schon korrigiert!

    medizynicus

    9. Juli 2015 at 07:26

  15. @sweetkoffie: genau der Beitrag hatte mich inspiriert – und jetzt ist ein Hinweis drin. Danke!😉

    medizynicus

    9. Juli 2015 at 07:27

  16. Dazu fällt mir nur ein: „Wer bauchfrei trägt, sollte auch bauchfrei sein.“😉

    PMK74

    10. Juli 2015 at 10:39

  17. Und wie selten ist es, dass die Hotpants auch zur Trägerin passt. In meiner Stadt ist es zum Großteil leider so, dass mir spontan einfällt „gab es die Hose auch in deiner Größe?“ oder aber die Hosen an der Innenseite schon fast nicht mehr zu sehen sind, weil sie nach oben gezogen sind. Sorry, aber wer das sexy findet… egal, ob in einer Beziehung oder nicht.
    Wer kennt den Spruch nicht?: Schauen darf man, aber gegessen wird zu Hause

    Rena

    15. Juli 2015 at 15:20

  18. Schauen darf man doch immer. Auch in ner Beziehung. Ist doch nur schauen. Sprüche und Grapschen ein No go.

    Aber: Frauen leckere Häschen nennen?

    Menschenhandwerkerin

    17. Juli 2015 at 17:50

  19. @Molly: Mein Mann darf auch ruhig gucken, ich tue das auch. Wir wissen doch beide, dass der andere es tut, wenn man nicht dabei ist, also warum verdrängen ^^ Appetit holen ist erlaubt, gegessen wird zu Hause.

    Delilah

    20. Juli 2015 at 13:14

  20. Ganz ehrlich: Ich finde das Hinkucken manchmal ziemlich gut. Puscht enorm das Selbstbewusstsein.
    Wenn mein Freund einer hinterherkuckt, sagt er i.d.R zu mir: „Ey kuck mal, die da vorne sieht ja echt hübsch aus.“
    Und ich antworte dann (je nachdem): „Joa der stehen die Klamotten echt gut und hübsch ist sie wirklich.“

    Warum sollte das nicht gehen? Wenn das nicht möglich ist, dann sollte man sich ernsthaft mal Gedanken um das Vertrauensverhältnis in seiner Beziehung machen…

    Übrigends läuft das umgekehrt natürlich genauso.

    schwesterirgendeine

    25. Juli 2015 at 15:29

  21. Also gucken finde ich ok. Auch Sprüche, selbst im Beisein des Partners. Warum nicht. Sollten natürlich nicht verletztend für den Partner sein – aber ehrliche Meinung über andere Menschen sehe ich nun nicht als Gefährdung einer Partnerschaft an. Wenn dem so wäre, ist diese irgendwie nicht viel wert, mMn.

    Flirten ist doch auch ok. Warum nicht? Wenn man weiß, wo die Grenzen liegen und sie nicht überschreitet, ist alles in Ordnung.

    ednong

    4. August 2015 at 22:56


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: