Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Archive for the ‘Alltagswahnsinn’ Category

Leben in Deutschland oder Sterben in Afrika?

with 2 comments

In Deutschland kann ein Mensch nach einer HIV-Infektion ein fast normales Leben führen. In Afrika ist die Diagnose oft immer noch ein Todesurteil. Ist es moralisch vertretbar, einen abgelehnten Asylbewerber nach Nigeria zurückzuschicken, auch wenn er dort wahrscheinlich nicht adäquat behandelt werden kann?

Written by medizynicus

27. April 2017 at 12:22

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Ruhm, Ehre und Schulden

leave a comment »

Niemand will Hausarzt werden. Ist es heutzutage noch zeitgemäß, von einem jungen Arzt zu erwarten, sich hoch zu verschulden und für den Rest seines Arbeitslebens auf einen Ort festzulegen?

Written by medizynicus

12. April 2017 at 12:07

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Unter Schmerzen sollst Du sterben

leave a comment »

Schwerkranke Menschen haben Schmerzen. Wer Schmerzen hat, bekommt Schmerzmittel. In beliebiger Menge? Oder ist irgendwann einmal Schluss?

Written by medizynicus

6. April 2017 at 12:05

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Eine Unterschrift und ein Bein weniger

leave a comment »

Wenn Oberarzt Biestig ein Problem hat, dann schneidet er es raus.
„Lassen Sie den Patienten nüchtern, dann kommt er heute noch auf den Tisch!‟, sagt er. Vorher muss er bloß noch unterschreiben, der Patient.
Sorgfältige und umfassende Aufklärung vor jedem Eingriff? Biestig hat da seine eigenen Ansichten….

Written by medizynicus

23. März 2017 at 12:55

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

In Memoriam H.

with one comment

Du warst einer der Letzten Deiner Art. Deine Geschichte hat mich beeindruckt und verdient es, erzählt zu werden.
Leb wohl. Wo auch immer Du jetzt bist.

Written by medizynicus

21. März 2017 at 21:00

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Noro an Bord

with 2 comments

Ein Ausbruch von Noro-Viren ist kein Spaß. Der aggressive Magen-Darm-Keim verbreitet sich rasend schnell und hält sich an kein Gesetz. Das ist nicht fair. Weder für die Patienten noch für uns.

Written by medizynicus

15. März 2017 at 14:17

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Da wird eine Wohnung frei

with one comment

Frau Bedomeit muss ins Pflegeheim. Ihre günstige Dreizimmerwohnung in bester Lage muss sie aufgeben. Die beste Freundin von Schwester Jenny sucht dringend eine bezahlbare Unterkunft. Ist es ein Verbrechen, diese Information auf dem kleinen Dienstweg weiterzugeben?

Written by medizynicus

7. März 2017 at 14:41

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

%d Bloggern gefällt das: