Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Ein Frohes Neues

with one comment

2017 war gut.
2018 wird genauso gut, vielleicht besser…
2017 stand ganz im Zeichen des neuen DocCheck-Blogs, dann kam im Juni das konspirative Treffen in Mannheim, und dann eine große kleine Pause, danach ging es weiter, ein bisschen langsamer, dafür mit einem neuen Buch… sagen wir besser: Büchlein.
Wie es von hier an weitergeht?
Schauen wir mal…. Euch allen jedenfalls ein Frohes Neues Jahr, lasst die Korken knallen, und was das Böllern angeht…. naja, vielleicht lieber ein wenig Zurückhaltung, nicht nur wegen Feinstaub, obwohl… ach was, Bleigießen ist auch gesundheitsschädlich und wird deshalb demnächst verboten… aber die Korken knallen lassen können wir trotzdem… in diesem Sinne…
Euch allen ein Frohes Neues!

Advertisements

Written by medizynicus

1. Januar 2018 at 00:00

Veröffentlicht in Das Leben an sich

Hurra, die erste Rezension!

leave a comment »

Lieschen Müller, die Unfallchirurgin und Mutter mit dem gleichnamigen Blog hat mein neues Buch gelesen und rezensiert.
Sie schreibt:

Die Geschichten berühren. Man denkt, fühlt, handelt, staunt und zweifelt mit Benno. Man hasst, liebt und freut sich. In diesem Buch ist so viel Herzblut, Leidenschaft, Wahrheit, Güte und Menschlichkeit, dass man am Titel des Buches nicht zweifeln kann.

…oh, dabei werde ich ja direkt ganz rot. Vielen, vielen, ganz lieben Dank, liebes Lieschen, so viel Ehre hätte ich gar nicht verdient!

Written by medizynicus

20. Dezember 2017 at 16:30

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

„Ärzte sind auch nur Menschen“ – das neue Buch ist da!

with 4 comments

…Weihnachten naht mit raschem Schritt und wer noch Geschenke sucht für seine Lieben, der wird genau hier und jetzt fündig! Also… voiá! Medizynicus proudly presents… das neue Buch:

Ärzte sind auch nur Menschen

Benno Armschlag – „Medizynicus“:
Ärzte sind auch nur Menschen – Neue Geschichten aus dem Kreiskrankenhaus Bad Dingenskirchen,
Paperback, 104 Seiten,
ISBN-13: 9783746047751,
Verlag: Books on Demand
€ 5,99

….und wo bekommt man das Buch?

Written by medizynicus

11. Dezember 2017 at 20:53

Veröffentlicht in Das Buch

Tagged with

Kampf dem Karl

with one comment

Karl ist böse.
Karl wird töten.
Karl wird seinen Autor töten.
Aber der Autor gibt sich nicht geschlagen: er hat ein Buch geschrieben. Über Karl.
Karl ist ein Karzinom, ein Gallengangstumor, um genau zu sein, und zwar ziemlich fortgeschritten.
Bernhard Giersche ist Altenpfleger und hat in den letzten Jahren vor allem Krimis, Thriller und Horrorgeschichten geschrieben (interessanterweise hat der Name Karl da schon einmal eine Rolle gespielt).
In diesem Jahr erhielt er die niederschmetternde Tumordiagnose.
Anstatt aufzugeben, begann er ein Tagebuch – welches auszugsweise auf der Webseite der örtlichen Lokalzeitung erschienen ist.
Daraus wurde jetzt ein Buch, welches nun bei Epubli als Ebook und Taschenbuch erschienen ist.
Im November will Bernhard Giersche eine Lesung halten.
Man kann ihm nur alles Gute und weiterhin viel Kraft wünschen!

Written by medizynicus

31. Oktober 2017 at 22:21

Veröffentlicht in Gehört und gelesen

Cool wird’s wieder…

with one comment

…mehr als drei, fast vier Monate Blogopause, das hat’s immer wieder mal gegeben, mal angekündigt, mal unangekündigt, aber bislang war jede Blogopause irgendwann zu Ende, und dann ist’s weiter gegangen.
Ganz still und heimlich hat dieser Blog während der Blogopause ja seinen zehnjährigen Geburtstag gefeiert.
War es dieser Beitrag? Das Bewerbungsgespräch in Bad Dingenskirchen ist zumindest thematisch der Anfang. Mehr oder weniger.
Noch älter ist aber dieser Eintrag hier, auf dem alten, längst vergessenen Blog, aber auch das ist nicht der Anfang… und dies ist auch noch lange nicht das Ende.
Hiermit läute ich also einmal mehr das Ende der aktuellen Blogopause ein.

Written by medizynicus

31. Oktober 2017 at 21:58

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

cool war’s!

with one comment

Der Weg zur Location führt in glühender Sonne von der Innenstadt am Schloss vorbei, durch den Park über eine Brückenlandschaft, die sich zwischen Bahnlinie, Schnellstraße und noch einer Straße auf wackeligen Stegen dahinschlängelt.
„Kommt man da ans Ufer?‟, frage ich den Arbeiter im orangenen Overall, der in dem finsteren Durchgang gerade Baustellenhütchen aufstellt.
„Sie befinden sich am Ufer!‟, antwortet der.
„Und die coole Eventlocation?‟
„Keine Ahnung. Bin nicht von hier!‟
Die Mittagssonne brennt erbarmungslos. Auf der Industriebrache zwischen Parkplatz und Wasser sind Stauden angepflanzt. Das hohe Gebäude, zu dem der Parkplatz gehört, ist eine Behörde. Das Ding dahinter sieht aus wie ein Bunker und war früher mal ein Silo oder Lagerhaus oder was auch immer. Dahinter steht ein Kran, an dem irgendwas Gefährliches baumelt, Aufenthalt darunter verboten. Und da, wo früher die Binnenschiffe angelegt haben, sitzen schicke Leute und nippen an Kaffeetässchen oder schlürfen coole Drinks. Aha, hier bin ich richtig!
Man führt mich in den Bunker und geleitet mich in ein Zimmer im zweiten Stock. Im Zimmer gibt es einen riesengroßen Fernseher, eine kuschelige Sofa-Sitzgruppe, einen Tisch mit Stühlen drum, ein Bücherregal, ein riesengroßes Bett und die geheime Elite der Medizin-Blogger: Kinderdoc, Psychiatrie-to-Go, Kind-und-Kittel, die Jungs vom Psych-Cast und dann kommt auch noch der 5-Foraminologe dazu…

Written by medizynicus

21. Juni 2017 at 08:48

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

Eilmeldung: der allerneueste Medizin-Blog der Welt…

leave a comment »

Written by medizynicus

20. Juni 2017 at 15:24

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

%d Bloggern gefällt das: