Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Skiurlaubsoap (Teil 7): Schwarze und Rote Pisten

with 8 comments

„Wollen wir uns heute mal wieder ein paar Schwarze Pisten vornehmen?“
Andreas verschluckt sich fast am Kaffee.
Wir sitzen beim Frühstück und planen unseren Ski-Tag.
Sarah ist Feuer und Flamme, Tobias hingegen kaut an seinem Wurstbrot und murmelt etwas unverständliches.
Rachel setzt ihr Saftglas ab.
„Mir wären die Blauen Pisten lieber!“
Endlich mal jemand, der klare Worte spricht! Ich spüre inzwischen jeden einzelnen Muskel meines Körpers und habe längst aufgehört, meine blauen Flecken zu zählen. Gestern habe ich mich – dem allgemeinen Gruppenzwang folgend – an eine schwarze Piste gewagt. Allerdings bin ich überwiegend auf dem Hosenboden hinuntergerutscht, zur allgemeinen Gaudi der Anderen. Nur Rachel hat nicht gelacht.
„Wir können uns ja wieder aufteilen!“ sagt sie.
„Lass uns erstmal gemeinsam hochfahren und dann sehen…“ meint Sarah.
Wir räumen den Frühstückstisch ab und wenig später schweben wir im Sessellift gipfelwärts.
Oben angekommen hat Andreas keinen Blick für das Bergpanorama.
„Auf geht’s!“ sagt er und ist schon losgebraust.
Beim Blick auf die steile, vereiste Buckelpiste wird mir schwummerig.
„Müssen wir da runter?“
Sarah lacht.
„Ihr könnt auch auf der anderen Seite fahren… wir treffen uns dann später wieder!“
Und schwups ist sie Andreas hinterher gefolgt.
Tobias grinst ein wenig unentschlossen.
„Okay, ich fahr dann auch mal…“ sagt er und macht sich auf den Weg. Dreißig Sekunden später liegt er ziemlich unelegant auf dem Rücken und rutscht mindestens hundert Meter weit.
„Ich hoffe, Du hast es nicht so eilig!“ sagt Rachel.
„Nehmen wir die rote Piste?“
Rachel nickt dankbar.

Written by medizynicus

10. Februar 2010 um 07:00

Veröffentlicht in Soap

Tagged with , ,

8 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Vereiste Buckelpiste? Passt irgendwie nicht ganz 😉

    Phobos

    10. Februar 2010 at 10:29

  2. Oooooh, ich beneide dich ausführlichst… Ich glaub, ich war vor 10 Jahren das letzte Mal Skifahren…
    Aber schwarze Pisten können schon lustig sein *hrhr*

    chaoskatze

    10. Februar 2010 at 10:35

  3. So, so…. Rachel nickt dankbar… Vermutlich hat sie dich auch angelächelt? Mhm, mhm….

    *wart auf Fortsetzung*

    Mayla

    10. Februar 2010 at 12:56

  4. So schnell gehts und Man(n) ist mit einem Skihasen alleine 😉

    swissresq

    10. Februar 2010 at 13:25

  5. Soso. Sehr interessant, dass es im Ski-Chalet anscheinend WLAN hat… 😉

    Oder gilt doch mal wieder der Satz unten rechts auf der Seite?

    Benedicta

    10. Februar 2010 at 18:12

  6. boah, ich hänge wieder am cliff… 😉

    eyeIT

    10. Februar 2010 at 19:31

  7. Selten aber geht schon: Ausgefahren, schönes Wetter im Sonnenhang, angetaut, sulzig, wieder gefroren => Anfänger erwartet 50% Garantie auf einen Hubschrauberflug

    Mr. Gaunt

    10. Februar 2010 at 21:14

  8. Okok, hast ja Recht 😀
    Aber um die Jahreszeit sollte das eher noch nicht möglich sein.
    Aber falls, naja, bei uns in Österreich heißt sowas Haxnbrecherschnee, der Hubschrauberflug is also wirklich nicht weit her :-/

    Phobos

    11. Februar 2010 at 10:29


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s