Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Bloggen, ey?

with 8 comments

Ach, ich wollte doch noch einen Blogartikel schreiben. Heute noch. Hab ich mir doch fest vorgenommen. Also heute, meine ich. Aber heute ist jetzt gestern. Also gestern ist… ach, Ihr wisst schon, wie ich das meine. Also heute Abend, also strenggenommen gestern, da saßen der Kalle und ich beim Gepetto, und das Saltimbocca Romana war wirklich vorzüglich und die Flasche Chianti dazu auch, also die erste Flasche, meine ich jetzt, wobei die zweite auch nicht schleicht war, und die dritte… hicks… ist schon okay.
Jedenfalls hat mir der Kalle ein paar SAchen erzählt… und ich dem Kalle natürlich auch, hicks, und die wollte ich Euch doch alle noch erzählen… nee, aber nicht mehr heute, tut mir leid, wirklich nicht, denn die vierte Flassche Chianti, die war nämlich auch nicht schlecht, hicks, nee, nämlich wirklich nicht, also…. ich geht jetzt ins Bett… wenn ich es finde.. werde Euch beizeiten berichten… hicks…

Advertisements

Written by medizynicus

22. September 2011 um 01:39

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn

8 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. wow zu zweit 4 Flaschen Chianti und dann noch fast fehlerfrei schreiben… Respekt!!! 😉

    Sylvia

    22. September 2011 at 15:35

  2. Moment mal, machst du gerade C2-Blog-Pause? Oder fängst du dich wieder?

    chefarztt

    22. September 2011 at 19:21

  3. @medizynicus wenn es irgendein aerztliches geheimrezept gegen den zustand nach dem beschriebenen
    zustand gibt…..bitte bitte ich haette es gerne..(-:
    gruss landkrauter

    landkrauter

    23. September 2011 at 18:14

  4. pseudobetrunkenes bloggen 😉

    haubu

    23. September 2011 at 18:50

  5. Das klingt ja schon fast wie der Beginn einer Blog-Pause. Oder eines Blog-Sterbens. Bitte nicht auch noch! 😦

    ednong

    24. September 2011 at 20:19

  6. Ich traue wirklich keinem jungen Mediziner zu, nach 2 Flaschen Rotwein so zu schreiben.
    Junge Krankenhaus-Ärzte sind nach einem Glas Wein-Schorle betrunken.

    So einen Artikel schafft höchstens ein trinkfester, niedergelassener Hausarzt mit jahrelanger Erfahrung.

    Klabund

    24. September 2011 at 22:29

  7. Genau Hausarzt…Vermutlich wird medizynicus sich gerade „der herausragenden Stellung eines Internisten“ bewusst:

    http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/berufspolitik/article/671584/internisten-basteln-ausbau-ihrer-starken-stellung.html

    Wäre das nicht einen Blogeintrag wert????

    blogwesen

    26. September 2011 at 01:47

  8. Interessant, dass der Genuss von 2 Gläsern Wein zum Bloggen anregt.

    Mich würde der Genuss von Wein zu einem Gespräch mit meiner Sanitärkeramik anregen. 😉

    VhG

    Andrea

    rosenyland1984

    26. September 2011 at 15:43


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: